Orgasmus

Eine perfekte Dreiloch-Stute

Dennis war ein attraktiver kräftiger junger Mann, von dem sich das weibliche Geschlecht angezogen fühlte. Er hatte zwei Leidenschaften die sein Leben bereicherten. Erstens war es sein Motorrad und dessen unbändige Kraft unter seinem Hintern zu spüren und zweitens, geile Frauen bis zum Orgasmus zu ficken. Darin war er sehr gut und wenn er sich etwas vorgenommen hatte, konnte ihn[...]

weiterlesen

Freya wird restlos befriedigt

Gerda war eine gute Bekannte und ich hatte ihr den Gefallen getan sie zum Dienst in einem Betreuungsheim zu fahren, weil ihr Auto streikte. Es war nicht das erste Mal dass ich dort war und deshalb kannte ich ein paar Leute dort und plauderte etwas mit ihnen, während Gerda den Dienst von ihrer Kollegin Freya übernahm. Freya war groß und[...]

weiterlesen

Im Bann der jungen Frauen

Leonard war im Dienstzimmer von Herrn Kamphaus und hörte auf dessen Anweisungen, ehe er als Referendar zu seinem ersten Einsatz gehen konnte. Nach jahrelangem Studium war endlich der Tag da für seinen ersten Einsatz. Er durfte nun junge Menschen unterrichten und ihnen Dinge vermitteln, die sie unterstützten, später im Leben bestehen zu können. Der Wunsch Lehrer zu werden, war schon[...]

weiterlesen

Mit Glück und Leidensfähigkeit

Damian lag dunklen stillen Raum. Er war völlig nackt und festgebunden auf einer harten Unterlage und war ziemlich verunsichert. Dies sollte sein Aufnahme-Test sein in einen der exklusivsten Clubs der Stadt. Er war vollkommen Ahnungslos und unheimlich aufgeregt was passieren würde. Ihn hatte die schwarze Szene schon immer fasziniert und deshalb war er sehr schnell auf den Geschmack gekommen. Nicht[...]

weiterlesen

Das Luder wollte mehr

Trotz wohlhabendem Elternhaus, hatte Marie immer das Gefühl, zu kurz gekommen zu sein. Ihre Mitschüler fanden sie fies aber auch notgeil, ihre Lehrer clever und schauspielerisch begabt. Ihren Nachbarn in der Umgebung hatte sie erfolgreich immer die Unschuld vom Lande vorgegaukelt. In der Pubertät arteten ihre Minderwertigkeitskomplexe und der damit einhergehende Drang, überall die erste Geige spielen zu wollen, immer[...]

weiterlesen

Erste Lust und Liebe

Nico sah gut aus, hatte einen durchtrainierten Körper von seinen sportlichen Aktivitäten und viele Mädchen bewunderten ihn. Allerdings war er sehr schüchtern und die Scheidung seiner Eltern hatten ihn auch nicht gerade selbstbewusster gemacht. Daraufhin zog seine Mutter mit ihm in eine andere Stadt um. Dort fand er schnell einen Freund. Tony saß in der Schule neben ihm und beide[...]

weiterlesen

Gefährliche Konkurrenz

Ich bin Alma, 31, und seit ein paar Jahren glücklich mit Frank, 35, verheiratet. Schon während der Schulzeit habe ich ihn angehimmelt. Wie die Zeit vergeht… das ist ja nun auch schon viele Jahre her. Der in jungen Jahren große Altersunterschied von vier Jahren verunmöglichten es mir, ihn anzumachen. Es war nur heimliche scheue Verehrung. Also begnügte ich mich jahrelang[...]

weiterlesen

Zufälliges Zusammentreffen

Ich war zu Fuß auf dem Heimweg durch die Stadt als plötzlich eine Frauenstimme rief: „Hallo Robert, dass ist ja eine Überraschung!“ das Leuchten in ihren Augen verriet mir, dass sie sich ehrlich freute. „Sag mal… Wie geht es dir inzwischen, wie gefällt dir dein neuer Job?“ „Bei mir ist ziemlich viel passiert“… „Wenn du das mehr wissen möchtest, brauchst[...]

weiterlesen

Devotes Paar im Wandel

Ludwig war mal wieder aus geschäftlichen Gründen abwesend und Marlene langweilte sich zu hause. Sie war erst dreißig jährig und also viel zu jung um sexuell vernachlässigt zu werden. Dieser Zustand musste ein Ende haben, sie erwartete definitiv mehr vom Leben. Viele Männer fühlten sich von ihr angezogen und starteten Annäherungs-Versuche. Dies war auch nicht verwunderlich, denn sie war hübsch[...]

weiterlesen

Gefangen und ausgeliefert

Amira und ich waren zusammen mit einem Expeditionsleiter auf Forschungsreise in Afrika. In einem weit abgelegenen Landesteil wurden wir von einer schwarzen Männergruppe gefangengenommen. In ihrem Dorf behandelten sie uns gut. Am vierten Tag unserer Gefangenschaft fingen gegen Mittag die Schwarzen an Trommeln zu schlagen und sich zu versammeln. Zehn Schwarze mit freien muskulösen Oberkörpern und Fellen die ihre Geschlechter[...]

weiterlesen

Von Bi-Freundin verführt

Gestern hatte Heidi ihren vermeintlichen Traummann kennengelernt. Nico betrieb eine gut laufende Designer-Firma mit drei Männern und zwei Frauen als Angestellte. Heidi selber war gut versorgt geschieden und musste nicht arbeiten für ihren Unterhalt. Deshalb hatte sie viel Zeit, sich um ihre Tochter aus dieser Ehe zu kümmern. Ihr Mann hatte sich nach zwanzig Jahren Ehe mit einer jüngeren Frau[...]

weiterlesen

Nächtliches Treiben im Studio

Zusammen mit meiner besten Freundin Viktoria führe ich ein Kosmetikstudio. Nach der Abschlussprüfung, die wir zusammen gemacht hatten, arbeiteten wir anschließend ein paar Jahre als Angestellte in verschiedenen Studios und beschlossen dann vor ein paar Jahren, ein eigenes Studio aufzumachen. Am Stadtrand richteten wir unser neues Kosmetikstudio mit viel Liebe ein. Von der Kundschaft wird das offensichtlich geschätzt, denn wir[...]

weiterlesen

Der Liebhaber aus Fernost

Die Kleinen lagen endlich im Bett und im ganzen Haus war Ruhe eingezogen. Auf Nicole wartete nur noch der Fernseher mit seinem langweiligen Programm, das sich in letzter Zeit wenigstens mehr oder weniger gut als Einschlafhilfe erwies. Sie stand am Wohnzimmerfenster und starrte in die hereinbrechende Dunkelheit. Draußen wehte ein unangenehm kalter Herbstwind verwelkte Blätter von den Bäumen. Unzählige Regentropfen[...]

weiterlesen

Nicht nur ein One-Night-Stand

Es war Spätsommer und ich hatte die ganze Woche an langweiligen Lehrgängen teilnehmen müssen. Das Gute daran war, dass wir am frühen Nachmittag frei hatten und mit der U-Bahn zurück an unseren Wohnort fahren konnten. Die Stimmung nach diesem Tage war recht ausgelassen und da wir noch nicht nach Hause wollten, kamen die Damen in unserer Runde auf die Idee,[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 5

Das vergangene Wochenende hatte mein Gewissen ein bisschen beruhigt und so begann ich die neue Arbeitswoche in guter Stimmung. Mein Mann hatte mich offen dazu ermuntert, in seiner Gegenwart meine relativ neu entdeckten exhibitionistischen Neigungen auszuleben. Und das kleine Zeige-Spiel im Bistro hatte meinen Mann offensichtlich so sehr erregt, dass er mich in der darauf folgenden Nacht so heftig und[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 6

In Sachen unseres Azubis Jeremy, der mich in der Mittagspause beim heimlichen Sex mit meinem Kollegen Ben beobachtet hatte, hatte ich ein mulmiges Gefühl und machte ich mir Sorgen. Dies sollte sich dann eine Woche später auch als durchaus berechtigt herausstellen. Jeremy kam nämlich am darauf folgenden Dienstagabend zur mir, als ich gerade Feierabend machen wollte. Wahrscheinlich hatte er eine[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 11

Weil mein Kopf in das Kissen gedrückt war, konnte ich nur fühlen aber nicht sehen, was Patrick hinter mir auf dem Bett machte. Etwas Feuchtes, Glitschiges wurde auf meine Afterrosette geklatscht. Gleitgel! Patrick schmierte meinen Anus außen und innen mit Gleitgel ein – sehr gründlich, wie ein Wirtschaftsprüfer das eben tut. Das Zeug ist am Anfang immer einer wenig kalt[...]

weiterlesen

Ein Traum von einer Tochter

Als Student hatte ich ein Zimmer zur Untermiete bei einer freundlichen Familie etwas außerhalb der Stadt gefunden. Seit zwei Jahren wohnte ich nun schon dort und die süße Tochter meiner Vermieter hatte gerade ihren achtzehnten Geburtstag gefeiert. Obwohl mir diese schöne Tochter von Anfang an den Kopf verdrehte, hatte ich bisher jegliche Annäherung tunlichst unterlassen, da sie ja noch minderjährig[...]

weiterlesen

Eine ziemlich intime Freundschaft

Eigentlich sollte auch mein Ex-Freund in den Urlaub mitkommen, doch der hatte letzte Woche Schluss gemacht. Wir hatten mit einem befreundeten Paar, Leonie und Timo, eine Reise als Geschenk zum achtzehnten Geburtstag von Leonie geplant. Zusammen ein Urlaub irgendwo dort, wo wir ungestört waren. Nun sind wir halt nur zu Dritt ohne meinen Exfreund losgezogen. Jetzt lag ich alleine da[...]

weiterlesen

Der Anruf der Klassenkameradin

Simon war schon achtzehn Jahre alt, doch Technik interessierte ihn immer noch mehr als die Mädels in seiner erreichbaren Nähe. Er fand die alle doof, zickig, zu eitel und hochnäsig. Aber es ist eine kleine Welt, sie leben alle in einem kleinen Dorf in ländlicher Idylle. Eine richtige Beziehung hatte Simon bisher noch nie, nur mal eine Freundin zum Händchen[...]

weiterlesen

Mit verbundenen Augen ohne Slip

Ich sitze ziemlich aufgegeilt vor dem PC. Während ich mich streichle, denke ich an dich, deine zärtlichen Hände und deine geschickte Zunge, die mir vorher nie gekannte Orgasmen schenken. Ich sitze mit geschlossenen Augen auf meinem Drehstuhl. Ich bin so in Gedanken und Gefühle versunken, dass ich nicht merke, dass die Tür aufgeht und jemand ins Büro kommt. Du schleichst[...]

weiterlesen

Bis aufs Äußerste erregt

Als Lydia und ich heirateten, war das friedliche Zusammenleben meiner Eltern mein Vorbild. Es schien unkompliziert und Probleme leicht lösbar. Auch Sex würde sich diesem unkomplizierten Miteinander unterordnen. Lydia und ich waren gerade dabei, uns aneinander zu gewöhnen, was im Wesentlichen hieß, dass wir versuchten, unsere bisherigen Gewohnheiten beizubehalten und erst dann auf etwas zu verzichten, wenn es uns beiden[...]

weiterlesen

Wegfahren kann ja keiner

Soeben war der Motor ihres Wagens ausgegangen. Hier stand sie nun, im Niemandsland an einer einsamen Landstraße am Straßenrand. Die Wiederbelebungsversuche des Motors scheiterten. Frustriert und verärgert kramte sie in ihrer Handtasche nach dem Handy, obwohl es eigentlich Zwecklos war. Ihr Freund war im Außendienst und würde erst am Freitag zurück kommen. Ihre Eltern waren Hunderte von Kilometern weit weg.[...]

weiterlesen

Degradiert zum Lustobjekt

Mein Mann und ich waren wie füreinander geschaffen und seit neun glücklichen Jahren verheiratet. Wir kannten uns schon seit der Jugendzeit. David war fünfunddreißig und ein gutaussehender erfolgreicher Mann und verdiente so gut, dass ich nicht arbeiten musste und mich auf unsere kleine Tochter konzentrieren konnte. Ich heiße Isabell und war damals einunddreißig. Eine schlanke hübsche Frau in den besten[...]

weiterlesen

Arbeit hat Spaß gemacht

Ich hatte Ludwig versprochen, mir an intimer Stelle ein Schamlippen-Piercing machen lassen. Versprechen ist einerseits leicht, es aber einzuhalten doch erheblich schwerer. Nun standen wir also vor einem Piercingstudio und ich hatte doch erheblich Bedenken es zu Betreten. Soll ich mit reinkommen oder willst Du mich überraschen, fragte Ludwig und öffnete bereits die Tür. Da ich seine extremen Wünsche kenne,[...]

weiterlesen

Eine unvergessliche Nacht

Das Handy vibrierte in meiner Hosentasche, also telefonierte mir jemand oder es war eine neue Nachricht war angekommen. Es war eine Nachricht von Teresa, eine wunderschöne, schlanke, große, dunkelhaarige Frau, die mir ziemlich deutlich zu verstehen gab, was sie mit mir am Wochenende gerne machen würde. Sie wohnte noch bei Ihren Eltern, aber am Wochenende war ihre Wohnung sturmfrei weil[...]

weiterlesen

Leidenschaftlicher Auslandsaufenthalt

Mein Name ist Marie und ich hatte mich dazu entschlossen, nach dem Abi für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Es reizte mich einfach, mal etwas Neues zu erleben. Ein fremdes Land und andere Menschen kennenlernen. So war es naheliegend, eine Au-pair Stelle im Ausland zu suchen. Da ich später Englisch und Sport auf Lehramt studieren wollte, war Großbritannien zuoberst[...]

weiterlesen

Die Rache des Ehemannes

Laut stöhnend ließ sich Melissa von dem bestellten Callboy ihre nasse Möse bedienen. Sie hatte die günstige Gelegenheit für außerehelichen Sex mal wieder genutzt, weil ihr Ehemann Frank an ein Weiterbildungs-Seminar gefahren war. Sie vögelte zwar mit ihrem Mann durchaus gerne. Mit ihm hatte sie immer die herrlichsten und geilsten Orgasmen, wenn er sie zum Beispiel solange leckte und fingerte,[...]

weiterlesen

Erster flotter Dreier

Mein Nachbarsjunge Simon und ich, Erika, sind beide gerade volljährig geworden und verstehen uns prächtig. Das Abi ist endlich geschafft. Eine Woche noch, dann beginnen die Sommerferien. Nur noch ausschlafen, schwimmen und sonstige tolle Sachen machen. Unsere Eltern sind beruflich so eingespannt, dass wir nur die letzte Ferienwoche noch wegfahren können. Wir empfanden es aber nicht als so schlimm, da[...]

weiterlesen

Ein Traum wird Wirklichkeit

Marie kommt gerade nach Hause und schon vor der Wohnungstür im Treppenhaus hört sie ihr Telefon läuten. Eilig sperrt sie die Tür zu ihrer Wohnung auf, schnappt sich das Telefon und meldet sich ziemlich außer Puste. Es ist Timo, dessen Bekanntschaft sie vergangene Woche auf sehr eindrucksvolle Art gemacht hat. „Hallo Marie, guten Morgen, ich habe doch versprochen mich am[...]

weiterlesen

Ein turbulentes Wochenende

Im Swingerclub waren an diesem Abend kaum Leute anwesend, als Quentin mit Juliette, einer Bekannten von ihm, eintraten. Eine spärlich bekleidete junge Frau kam ihnen entgegen und Juliette gab ihr zwei Karten. Die junge Frau schaute kurz drauf und bat die beiden dann, ihr zu folgen. Sie öffnete eine Hintertür und ließ die neuen Besucher eintreten. Erneut schaute sich Quentin[...]

weiterlesen

Ausgezeichnete Lustsklavinnen

Mit knapp 40 Jahren bewarb ich mich für einen Job als Hausmeister eines Wohn-Hochhauses mit sehr vielen Wohnungen. Sowohl das angebotene Gehalt wie auch der Betätigungsbereich an sich interessierten mich. Ich hatte Glück und bekam den attraktiven Job. Mein Aufgabenbereich beinhaltete unter anderem auch, die Wohnungsmieten einzufordern. Schon bald nach meinem Stellenantritt bezog eine neue Mieterin namens Clara Reiser eine[...]

weiterlesen

Entdecken einer neuen Welt

Ich bin Frederik, Mitte zwanzig und nein, ich stehe sexuell gesehen nicht auf Männer. Doch manchmal reizt mich trotzdem die Vorstellung, einen fremden Schwanz in die Hand oder in den Mund zu nehmen. Früher, ihn der normalen Schule, war das Thema ein Tabu. Später jedoch, in meiner Studienzeit, wurde ich mutiger. Mit meinem besten Freund spreche ich seit inzwischen ganz[...]

weiterlesen

Der Dicke mit dem Grossen

Wir waren seit einigen Jahren glücklich verheiratet und kannten uns davor schon eine halbe Ewigkeit. Wir waren wie füreinander geschaffen und kannten uns in- und auswendig. Mein Mann war wirklich ein gut aussehender und durchtrainierter Mann. Er arbeitete in einer gut gehenden Firma und verdiente nicht schlecht. Ich war 35, hatte eine gute Figur und war mit meinen 167cm Größe[...]

weiterlesen

Die bumsfidele Ehefrau

Die zwei befreundeten Pärchen waren schon oft zusammen in der gemischte Sauna und hatten es lustig. Marlene und Vincent hatten mit Leyla und Georg bisher aber keine gemeinsamen sexuellen Erlebnisse, obwohl Marlene manchmal insgeheim darüber nachdachte. Wie auch immer, die Vier planten soeben, ein Wochenende zusammen in Hamburg zu verbringen, mit Schwerpunkt St. Pauli. Zwei Doppelzimmer für drei Nächte in[...]

weiterlesen

Erotische Eskapaden – Teil 1

Meine Frau ist seit der Geburt unserer Tochter kaum mehr an Sex interessiert. Sie lässt sich zwar von mir verwöhnen und hat ihren Spaß dabei, doch Geschlechtsverkehr lehnt sie kategorisch ab. Das frustriert mich, als erst bald vierzigjährigen Ehemann, natürlich sehr. Etwas Abwechslung kommt in meine Tage, wenn unsere Nachbarin Emmy mal wieder Probleme mit ihrem PC hat. Sie bittet[...]

weiterlesen

Erotische Eskapaden – Teil 2

Quentin machte am nächsten Tag pünktlich Feierabend um Vanessa von der Schule abzuholen. Er holte Sie an der Haltestelle ab. „Hallo Vanessa welch ein Zufall, steig ein ich nehme dich mit“ „Oh hallo Quentin, das ist ja Klasse, da bin ich eher zu Hause“ Vanessa stieg in den Bus ein und Quentin fuhr los. „Zieh deine Hose und deinen Slip[...]

weiterlesen

Macht und Wissen

Da ich mit meinen bald vierzig Jahren einen etwas dicken Bauch bekommen hatte und auch nicht mehr in Form war, kam ich auf die Idee, immer nach meinen Nachtschichten früh morgens in das nahe gelegene große Schwimmbad zu gehen und dort einige Bahnen zu schwimmen. Morgens um acht sollte da auch nicht soviel los sein. Doch weit gefehlt, das Bad[...]

weiterlesen

Wild und hemmungslos

Es war Freitag und hatte mich darauf gefreut, mit meinem Freund Simon endlich mal wieder ein schönes Wochenende verbringen zu können. Alles inklusive mit Ausgehen, gutes Essen in einem gehobenen Restaurant, etwas tanzen und danach zuhause ausgiebigen Sex mit allem drum und dran. Leider kam es aber anders. Wie schon oft musste er für seine Firma über das Wochenende dienstlich[...]

weiterlesen

Ritt ins Paradies

Sie war zwanzig Jahre alt und sündhaft schön. Eine Granate wie sie im Buche steht, die allen Männern im Betrieb die Hälse verdrehte. Die Rede ist von Fabienne, einer ehemaligen Auszubildenden in der Firma, in welcher auch ich arbeitete. Ich war hin und weg, aber als Azubi war sie leider nun mal unantastbar. Nach ihrer Ausbildung wurde sie, wie fast[...]

weiterlesen