Schwanz

Das Pochen seines Schwanzes

Nach dem Training ging ich durchgeschwitzt in die Umkleide. Es war sonst niemand anwesend. Schnell zog ich mich bei meinem Spind aus und ging dann nackt duschen. Damals war ich gerade Anfang zwanzig. Ich trainierte noch nicht lang und besaß deswegen noch einen recht zierlichen Oberkörper mit leicht angeschwollenen Muskeln und einem kleinen Knackarsch. Ich schäumte meinen Körper ein, spürte[...]

weiterlesen

Wie kein anderer Mann

Mein Mann Thomas und ich, Janine, waren seit fünf Jahren verheiratet und beide gegen dreißig Jahre alt. Leider hatten wir in letzter Zeit immer wieder Streitereien wegen dies und jenem. Meistens Kleinigkeiten, aus denen wir dann einen Riesen-Elefanten machten. Aber eigentlich liebten wir uns sehr. Wir liebten uns sogar so sehr, das ich vor ein paar Wochen die Pille abgesetzt[...]

weiterlesen

Ich liebe runde Frauenärsche

Meine Freundin Lilly ist ein richtiger Hingucker und ich liebe sie mit allem drum und dran. Gerade mal dreiundzwanzig Jährchen alt, sehr frauliche Figur aber die Pfunde an den richtigen Stellen, perfekter Busen mit kleinen süßen Nippeln und ein kugelrunder hinreißender Po. Ihr Körper ist immer herrlich gut duftend. Wenn sie mit dir redet, ist ihr Blick dermaßen süß, dass[...]

weiterlesen

Erregtes Kribbeln im Urlaub

Sie hatten für ihren Urlaub ein Haus in der Nähe vom Meer gemietet, inklusive einen fahrbaren Untersatz. Milo, seine Frau Helen und ihre zwei Kinder waren somit unabhängig und konnten an die schönsten Strände in der Gegend fahren. In den kühleren Abendstunden fuhren sie manchmal noch in umliegende Orte für ein gemütliches Essen. Helen und ihre zwei Kinder waren glücklich[...]

weiterlesen

Deiner ist auch nicht übel

Meine Frau war für das ganze Wochenende verreist mit einer Freundin. Ich hatte also quasi für zwei Tage mein altes Singleleben zurück. Aber so ganz alleine macht alles weniger Spaß. So entschloss ich mich, ein wenig auszugehen. Ich rief bei ein paar Freunden an ob jemand Zeit und Lust hätte mit mir auszugehen. Keiner meiner Freunde hatte richtig Lust, also[...]

weiterlesen

Erste überfällige Untersuchung

„Sie sind tatsächlich schon über dreißig jährig und waren noch nie beim Frauenarzt?“ fragte mich meine Hausärztin entsetzt. „Nein“, gestand ich etwas nervös und verlegen. Danach hielt sie mir eine Standpauke, wie leichtsinnig und nachlässig das sei. Es sei ein Glück, dass bisher noch nichts Schlimmes passiert sei. Ich musste ihr versprechen, mich so schnell wie möglich bei einem Frauenarzt[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 3

Die neue Woche begann im Büro leider mit einem Schreck: Das Meeting von vergangener Woche hatte noch ein Nachspiel für mich. Mein Chef, Herr Kliewer, der als „Geschäftsbereichsleiter Produktversicherungen“ nach meinem direkten Vorgesetzten Ben praktisch mein oberster Chef unterhalb der Vorstandsebene war, ließ mich gleich am Morgen durch seine Sekretärin zu sich rufen. Kliewer ist Anfang 50 und sieht gar[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 9

Mein Mann war einverstanden und wir veränderten unsere Positionen. Jetzt legte sich mein Mann auf den Rücken und ich wälzte mich mit gespreizten Beinen über ihn, so dass sein Schwanz von unten in meine Möse eindrang. Da unten bei mir war wieder alles nass wie ein Wasserfall, obwohl bisher nur Patrick seinen Samen in mir abgespritzt hatte. An manchen Tagen[...]

weiterlesen

Dieses junge freche Ding

Dieses junge Ding am Nudisten-Strand beobachtete mich schon den ganzen Vormittag und schlich mir auf Schritt und Tritt hinterher. Sie trug ein viel zu langes Schlabber-Shirt, welches beinahe bis zu ihren Knien herunterhing. Auch als ich zu den Toiletten musste, folgte sie mir unverblümt. Es war mir völlig rätselhaft was sich dieses etwa neunzehnjährige hübsche Mädchen dabei dachte oder was[...]

weiterlesen

Der Anruf der Klassenkameradin

Simon war schon achtzehn Jahre alt, doch Technik interessierte ihn immer noch mehr als die Mädels in seiner erreichbaren Nähe. Er fand die alle doof, zickig, zu eitel und hochnäsig. Aber es ist eine kleine Welt, sie leben alle in einem kleinen Dorf in ländlicher Idylle. Eine richtige Beziehung hatte Simon bisher noch nie, nur mal eine Freundin zum Händchen[...]

weiterlesen

Ab sofort gehörst du mir

Ein Kumpel von mir und ich waren in derselben Situation, wir waren beide seit ein paar Monaten von unseren Freundinnen verlassen worden und hatten ziemlich Druck. Wir beschlossen gemeinsam, dies zu ändern durch einem Besuch in einem nahegelegenen Swingerclub. Die Eintrittspreise für Männer waren im Vergleich zu denen der Frauen, die kostenlos rein kamen, hoch, doch für Paare aller Art[...]

weiterlesen

Die kleine Schwanzanbeterin

Etwas scheu und verunsichert betrat Franziska Maschke das spärlich beleuchtete Büro. „Bitte kommen Sie zu mir und setzen sich“ sagte Corinna Elling freundlich. „In Ihrem Antrag äußern Sie den Wunsch, einen jungen Mann mit großem Penis oral zu befriedigen.“ fuhr Corinna Elling fort. „Und danach soll er Sie verwöhnen. Entspricht dies immer noch Ihrem Begehren?“ Das Gesicht der achtundvierzig Jahre[...]

weiterlesen

Klar ich habe es versprochen

Er hat ihr soeben mit seiner Zunge einen wunderbaren Orgasmus verschafft. Entspannt und beglückt liegt sie im Bett und sieht ihn aus dem Fenster schauen. „Was ist los?“ fragt sie. „Dreh dich um,“ antwortet er und wühlt in der Schublade mit ihren Spielsachen. „Du meinst, wir werden…“ „Erinnerst du dich an dein Versprechen?“ fragt er. Sein fester Blick zeigt ihr,[...]

weiterlesen

Geiler Badespaß am Feierabend

Lukas rief mich von der Arbeit aus an, dass er bald Feierabend machen würde. Er würde frieren, hätte kalte Hände und kalte Füße und fragte mich, ob ich Badewasser einlaufen lassen könne, damit er sich in der Badewanne so richtig aufwärmen könne. Aber klar doch, ich bin seine Frau und tue (fast) alles für meinen Göttergatten. Als er nach Hause[...]

weiterlesen

Ein gigantisches Gerät

Meine Kindheit und Jugendzeit war glücklicherweise ganz schön, wie bei vielen anderen auch. Aber wo ich mich wahrscheinlich von den allermeisten meiner Altersgenossen unterscheide ist meine Körper-Statur. Ich habe schon als Kind recht intensiv Sport betrieben und im Laufe der Jahre habe ich sehr viele Sportarten ausprobiert. Doch letztendlich gefällt mir Bodybuilding am besten und ich verbringe täglich viel Zeit[...]

weiterlesen

Ein durchtriebenes Luder – 5

Überall im Bett sah man die Spuren der nächtlichen Vögel-Orgie, so dass ich sofort die Bettwäsche wechseln musste. Danach war eine gründliche Dusche überlebenswichtig. Nur mit meinem Bademantel bekleidet, weckte ich Lisa auf. Nach dem Frühstück ging ich zurück ins Schlafzimmer und zog mich an. Heute wählte ich einen eher konservativen Spitzenslip, einen passenden schwarzen BH und schwarze, halterlose Strümpfe.[...]

weiterlesen

Die geile Überraschung

Außer einer Kellnerin waren nur noch zwei andere weibliche Wesen in der Bar. Sie war blond, hatte das Haar hochgesteckt. Die beiden anderen Frauen sahen im Vergleich eher blass aus. Die eine sah aus wie eine Alkoholikerin, die andere wie die Mutter von vielen Kindern. Die Männer im Lokal waren gewöhnliche Bauarbeiter, fett, Flanellhemd und eine Jeans, die bei weitem[...]

weiterlesen

Endlich entjungfert

Ich war zwar gerade volljährig geworden, aber sexuell passierte bisher noch nicht viel in meinem Leben. Sicher hatte ich schon Jugendfreundinnen und diese auch intim berührt und gestreichelt an Brüsten und Vagina. Auch ich wurde dabei am Schwanz gedrückt und gerieben bis er ganz hart wurde und abspritzte. Damit hatte es sich dann aber auch. Dann kam der Geburtstag eines[...]

weiterlesen

Phantasie wird real

Ich wusste zwar schon dass ich auf Typen stehe, wurde aber bisher nie mit Männern sexuell aktiv. Obwohl ich nicht viel Interesse an Sex mit Frauen habe, sind meine Chancen beim weiblichen Geschlecht recht gut. Vermutlich liegt es daran, das ich ziemlich gut gebaut bin aber zurückhaltend bis schüchtern. Das zusammen kommt offenbar gut an. Das kleine Schwimmbad das ich[...]

weiterlesen

Unvergesslich wilde Frauen

Ich war gerade volljährig geworden und mit meinen Eltern zu einer Geburtstagsparty bei Bekannten eingeladen worden. Eigentlich hat man ja als Junge im Teenager-Alter andere Interessen, aber dennoch ging ich mit meinen Eltern an die Feier mangels sonstigen Plänen. Es war Hochsommer und sehr heiß an diesem Tag, alle waren recht luftig angezogen, besonders jedoch das Geburtstagskind Mathilde… Mathilde 38[...]

weiterlesen

Frau in Pimmel-Ekstase

Ich lag mit meinem Mann im Bett, aber seit dem kurzen Small-Talk mit Erich, so hieß der Stallbetreiber wo wir unsere Pferde hatten, ging mit mir die Fantasie durch. Vor ein paar Tagen hatte ich mich mit seiner Freundin, jetzt Ex-Freundin, über unsere Männer unterhalten. Sie hatte mir erzählt, dass Erich total auf Blasen stehen würde, sie das aber nicht[...]

weiterlesen

Die geile Verarsche

Die Luft war ziemlich raus aus unserer erotischen Beziehung und war zur langweiligen Gewohnheit geworden. Wir redeten ausgiebig darüber, ob und wie man das verändern und auffrischen könnte. Das Ergebnis davon war, wir wollten monatlich um uns selber spielen und der Verlierer müsste dann einen ganzen Tag lang ohne Widerrede und Widerstand alles tun was der Gewinner von ihm verlangt.[...]

weiterlesen

Die Fickschwester

Wir hatten zwei Bungalows gemietet und das Meer mit schönem Strand waren in direkter Nähe. Abends gingen wir Pizza essen und saßen gemütlich beisammen. Heute Abend war meine zukünftige Schwägerin richtig aufreizend angezogen. Unter dem Kleid zeichneten sich ihre gut geformten großen Brüste ab, man sah ihre Nippel durch den Stoff und es war klar, dass Sie keinen Büstenhalter darunter[...]

weiterlesen

Es war trotzdem geil

Nach ein paar Wochen in Fernost am Strand herumliegen, Sehenswürdigkeiten anschauen usw. hatte ich wieder mal Lust auf Sex. Ich war auf einer Insel hängengeblieben und musste ein paar Tage auf meinen Weiterflug warten. Bald hatte ich die Insel gesehen und ich fing an mich zu langweilen. Einen Nachmittag verbrachte ich fast nur in der Hotel Bar und genehmigte mir[...]

weiterlesen

Eine geile Affäre

Ich war 27 und seit einem halben Jahr Single und führte ein richtiges Party-Lotterleben. Weil es mir nach der Trennung so gut ging, nahm ich viele Kilos innerhalb weniger Monate ab, ging regelmäßig auf die Sonnenbank. Meine 80D und die langen schwarzen Locken unterstrichen meine Weiblichkeit. Kurzum: Ich fühlte mich einfach nur geil! Ich hatte immer mehr Verehrer. Kaum ein[...]

weiterlesen

Ein lehrreicher Tag

Vor Monaten hatte sie sich endlich getraut sich anzumelden. Lange hatte sie gezögert. Die Sklaven-Zentrale. Allein der Name war schon respekteinflößend. Auf dem Weg zum Bahnhof, überprüfte sie noch einmal pflichtbewusst ihr Outfit. Er hatte es sich so gewünscht, als sie sich zu diesem Treffen verabredet hatten. Lange hatte sie gezögert, und dann doch endlich zugesagt. Irgendwann kamen sie ins[...]

weiterlesen

Der Lieblings-Ganove

Es war Freitagnacht und schon sehr spät. Der Himmel war von Wolken verhangen. Doch das ihm ganz recht so. Er sah sich einmal kurz um, weit und breit kein Mensch zu sehen. Ohne große Aufregung setzte er das Brecheisen in der schmalen Lücke zwischen der nicht ganz heruntergerollten Sonnenstore und der Sockelleiste des Gartensitzplatzes vor dem kleinen Einfamilienhaus an. Langsam[...]

weiterlesen

Das kleine blonde Luder

Annika schaute ungeduldig auf die Uhr: Gleich acht Uhr abends. Eine halbe Stunde wartete die junge Steuerberaterin jetzt schon auf ihren Angestellten. Den sollte ich feuern, das hätte ich schon längst machen sollen., dachte sie. Nur weil er ihr dieses angeblich so gute Neumandat bringen wollte, hatte sie ihm noch mal eine Gnadenfrist gewährt. Die ehrgeizige junge Frau hatte schon[...]

weiterlesen

Gruppenfick in der Sauna

In unserer Gay-Sauna ist jeweils Dienstag und Mittwoch gemischter Betrieb. Am Nachmittag trifft man oft geile Hausfrauen an die mal schnell einen guten Fick verpasst haben wollen und am Abend sind doch recht viel Paare anwesend, die entweder sich dem Gruppenfick oder dem Bi-Fick hingeben wollen. Ich kam so gegen 15 Uhr in die Sauna und vergnügte mich zuerst im[...]

weiterlesen

Das Pärchen am Ufer

Der Abend war lau und so beschloss ich noch einen kleinen Spaziergang zu machen. Glücklicherweise musste ich morgen nicht Arbeiten, so konnte ich mir Zeit lassen. Es war warm, so hatte ich nur eine kurze Hose und ein Shirt an. Es dauerte nicht lange und ich war am See angekommen. Das Wasser war ruhig und zu meiner Verwunderung waren keine[...]

weiterlesen

Bis zum letzten Tropfen

Die beiden Hübschen werden überrascht sein das ich heute früher zurück komme, dachte ich so bei mir, als ich meine Tennissachen wieder einpackte und durch den Platzregen zum Auto lief. Ich besitze im Ort eine kleine Backstube und beliefere die ansässigen Lebensmittelgeschäfte mit frischen Brot und Kuchen und wenn ich Dienstag Nachmittag zum wöchentlichen Tennismatch gehe, kann ich mich darauf[...]

weiterlesen

Beschämt und gedemütigt

Ich heisse Renate, Mitte dreissig, bin recht attraktiv und lebe mit meinem Mann, einem erfolgreichen Unternehmer, in einem schicken Haus, welches auf dem Gelände unserer Baufirma liegt. Und dort kam es letztes Jahr zu einem Ereignis von der ganz besonderen Sorte, über das ich meinem Mann, der damals im Ausland weilte, bis dato kein Wort erzählt habe… Es war kurz[...]

weiterlesen

Der Geständnisbrief

Für meinen neuen Job war ich in eine andere Stadt umgezogen. Die neuen Kollegen waren nett und die Arbeit machte Spaß, aber so richtig hatte ich mich noch nicht in meiner neuen Umgebung eingelebt. Meinen Aufgabenbereich im Institut bearbeitete ich allein. Als einzige Unterstützung war mir eine technische Assistentin zugeteilt, die ich mir mit den Kollegen vom Labor nebenan teilte.[...]

weiterlesen

Herrin Johanna befielt

Ich kannte Johanna damals fast ein Jahr. Wir waren bereits zusammen in eine Wohnung gezogen und hatten immer viel Spaß zusammen. Im Bett hatte ich nichts auszusetzen, denn wir machten alles, was ich mir bis dahin vorstellen konnte, bis zu jenem Abend an dem sich alles veränderte. Wir kamen abends von einer Party zurück, bei der wir beide etwas getrunken[...]

weiterlesen

Ein Traum aus Ebenholz

An einem dieser schönen Tage bekam ich den Auftrag in einer Herrenvilla im Vorort meine Arbeit zu verrichten. Ich fuhr mit dem wagen die lange Auffahrt hinauf und konnte den gepflegten Rasen und auch die anderen Hausteile bewundern. Edel und Vornehm konnte ich da nur sagen. An der Haustür angekommen öffnete nach dem schellen eine gut gebaute schwarze Perle die[...]

weiterlesen

Schreibtisch-Episoden

Ich bin die Nelly, ziemlich klein, 41, treibe viel Sport und habe einen knackigen Körper. Mein Busen ist noch recht straff und mein Hintern gerade richtig. Ich bin eine Rothaut, Kopf, Achseln und Muschi sind mit roten Haaren bewachsen. Die intimen Zonen sind aber meist rasiert, meine Muschi zumindest teilrasiert. Meine letzte Beziehung endete sehr unschön, durch Zufall kam ich[...]

weiterlesen

Die Nacht mit der Assistentin

Er saß an seinem Arbeitsplatz, doch nur der Schreibtisch, sein Bildschirm und sein Telefon waren zu sehen. Der restliche Raum war komplett dunkel. Ganz benommen schaute er sich um, konnte aber nichts erkennen. Nur sein Bildschirm flackerte hell. So hell, dass er auch dort nichts erkennen konnte und er seine Augen für einen kleinen Augenblick schließen musste, damit sie sich[...]

weiterlesen

Zähmung eines geilen Miststücks

Arroganz allein war nicht genug, um ihre Persönlichkeit zu beschreiben. Zwar behandelte sie mich an guten Tagen wie Luft, doch wann immer ich ihr von Nutzen sein konnte, z.B. wenn eine komplexe Kunden-Anfrage ihre Fähigkeiten am PC überstiegen, dann schleimte sie sich zuckersüss bei mir ein, brachte mir einen Kaffee, machte einen auf gute Freunde… nur um am darauffolgenden Tag[...]

weiterlesen

Intensive Berührungen

Martin hatte nun zum wiederholten Mal den Eindruck gehabt, dass jemand am Wohnzimmerfenster vorbeigeschlichen war. Und diesmal war er sich sicher etwas Helles dort draußen im Regen gesehen zu haben. Normalerweise machte sich der Fünfundzwanzigjährige keine Gedanken über seine Nachbarn. Er hatte dieses Haus im Neubaugebiet des kleinen Ortes vor knapp einem Jahr gekauft und seitdem waren nicht viele neue[...]

weiterlesen

Anal mit der schönsten Frau

Eigentlich hatte ich keine große Lust, da ein Umzug immer mit Arbeit verbunden ist. Lena und Georg hatten mich gebeten, ihnen beim Umzug in ihr neues Reihenhäuschen zu helfen, und da konnte ich schlecht ablehnen. Außer mir halfen noch Hugo und seine Antonia, eine dunkelhaarige kleine Schönheit, sowie die ältere Schwester von Lena. Greta ist Anfang Dreißig, aber von den[...]

weiterlesen