Eichel

In einer anderen Dimension

Nach längerer Zeit, in der ich nicht mehr in Italien gewesen war, fuhr ich mal wieder in den europäischen Stiefel zu meinem alten Freund Francesco in Florenz. Es war ein herzliches Wiedersehen nach all den Jahren, und es gab viel zu erzählen. Der Sonntagabend verging bei einer schönen Flasche Wein und viel Gerede, an dessen Ende mir zwar der Kopf[...]

weiterlesen

Atemberaubend feurige Augen

Das Telefon meldete sich und Thomas, von der Escort-Agentur für die ich arbeitete, war dran. „Hallo Frank, auf gehts’s, ein neuer Auftrag für dich steht an…“ meinte er fast gebieterisch. Eine reiche englisch sprechende Dame namens Rebecca wollte eine Tagesbegleitung. Die Agentur hatte einen seriösen Anstrich und Sex war nicht offiziell im Angebot inklusive. Nach außen hin waren wir seriös.[...]

weiterlesen

Die Rache der Ehefrauen

Nicole, meine Ehefrau, hatte mich mit Christian in flagranti erwischt. Nur für eine Sekunde fiel ihr Blick durch die halb offene Türe auf uns, bevor sie sofort wieder verschwand. Doch das reichte und ich wusste, dass sie nun mein süßes Geheimnis kannte. Ich war geschockt und fühlte mich schuldig und allein gelassen mit meinen Wünschen und Gefühlen. In diesem schrecklichen[...]

weiterlesen

Ziemlich intensive Zusammenarbeit

Ich war mit meinem ersten Job nach meiner Ausbildung alles andere als zufrieden. Der altmodische Personalchef, dessen Assistentin ich war, behandelte mich auch gemäß seinem veralteten Frauenbild. Er kommandierte mich herablassend herum, Frau Gerlitz tun sie dies und das usw., einfach unangenehm. Dann las ich die Anzeige in der Zeitung, dass eine mir bis dato unbekannte Firma eine Chefsekretärin suchte.[...]

weiterlesen

Meiner Frau total verfallen

Ich bin knapp über vierzig und mit einer Frau verheiratet, die nahezu meinen Idealvorstellungen entspricht. Gut, sie ist ein paar Zentimeter größer als ich, aber das finde ich nicht so störend. Sie ist für mich einfach wunderschön und oft habe ich mich gefragt, weshalb sie ausgerechnet bei mir geblieben ist. Ich bin nun wahrlich kein Mann, bei dem die Frauen[...]

weiterlesen

Übermäßig starker Sexualtrieb

Ich war ein kräftiger junger Mann in den besten Jahren und schien für mein Umfeld ein ganz normaler Kerl zu sein. Die Menschen in meinem sozialen Umfeld sahen mir nicht an, dass ich einen übermäßig starken Trieb zu sexuellen Dingen hatte. Ich gierte förmlich nach allem, was mit diesem Thema zu tun hatte. So suchte ich zu jeder Gelegenheit nach[...]

weiterlesen

Allein schon der Gedanke – Teil 1

Endlich Schulfrei für ganze zwei Monate. Emilias Herz hüpfte vor Freude und auch ein bisschen vor Aufregung darüber, was wohl in der nächsten Woche auf sie zukommen würde. Für die erste Woche ihrer Ferien war nämlich ein Praktikum in einer gewissen Firma Allprint AG geplant um herauszufinden, ob ein zukünftiger Bürojob etwas für sie wäre. Emilia war eine junge Frau[...]

weiterlesen

Allein schon der Gedanke – Teil 3

Am frühen Abend klingelte Emilia an Theos Haustür. Er öffnete in seinem Bademantel und was er sah, gefiel ihm. Emilia trug einen hell beigen Mini und ein gleichfarbiges Top, das einen guten Blick auf ihre prallen festen Titten zuließ und jedermann offenbarte, das sie keinen BH trug. Blitzschnell griff Theo unter ihren Rock und testete, ob sie tatsächlich auch den[...]

weiterlesen

Am Ziel der Sehnsucht angekommen

Eigentlich hätte Gerhard zufrieden und befriedigt sein müssen, denn Birgit hatte sich seinem männlichen Verlangen willig hingegeben und hatte ihn für seine Bemühungen mit ihrem Orgasmus-Schrei belohnt, mit dem sie ihm Signal gab, dass er nun spritzen konnte. Gewiss, Gerhard spürte die Trägheit in sich, die Männer ergreift, wenn sie ihren Saft ausgespritzt haben, doch in seinen Gedanken brannte die[...]

weiterlesen

Erwachen mit meinem Hengst

Wir waren Arm in Arm eingeschlafen, nachdem wir gestern es miteinander getan hatten. Ingo kuschelte seinen nackten Oberkörper an meinen Rücken und schlief noch. An meinem Hintern spürte ich, dass er eine leichte Erektion im Schlaf gekriegt hat. Das machte mich an. Ich drehte mich vorsichtig und langsam um ohne dass er wach wurde, hob ein wenig die Decke an[...]

weiterlesen

Es war ein wunderbarer Urlaub

Thomas gab mir Liebe und Geborgenheit. Ich war gerade sehr glücklich, hatte er mich doch eben gerade zur Frau gemacht. Werden meine Eltern etwas bemerken? Wird mein Glück dauerhaft sein? Ruhig lag er nun mit geschlossenen Augen neben mir, während ich mir solche Gedanken machte. Unbeobachtet lenkte ich meinen Blick auf seine Genitalien. Von seinem ruhig daliegenden Penis ging eine[...]

weiterlesen

Im Bann der jungen Frauen

Leonard war im Dienstzimmer von Herrn Kamphaus und hörte auf dessen Anweisungen, ehe er als Referendar zu seinem ersten Einsatz gehen konnte. Nach jahrelangem Studium war endlich der Tag da für seinen ersten Einsatz. Er durfte nun junge Menschen unterrichten und ihnen Dinge vermitteln, die sie unterstützten, später im Leben bestehen zu können. Der Wunsch Lehrer zu werden, war schon[...]

weiterlesen

Mit Glück und Leidensfähigkeit

Damian lag dunklen stillen Raum. Er war völlig nackt und festgebunden auf einer harten Unterlage und war ziemlich verunsichert. Dies sollte sein Aufnahme-Test sein in einen der exklusivsten Clubs der Stadt. Er war vollkommen Ahnungslos und unheimlich aufgeregt was passieren würde. Ihn hatte die schwarze Szene schon immer fasziniert und deshalb war er sehr schnell auf den Geschmack gekommen. Nicht[...]

weiterlesen

Unerwartete Bekanntschaft

Etwas ungläubig stand sie vor dem großen Wohnblock. Hier wohnte sie also nun seit ein paar Tagen. Überstürzt war sie in eine kleine Wohnung auf der vierten Etage eingezogen. Noch vor kurzem war die Welt für Rachel völlig in Ordnung. Sie lebte zusammen mit ihrem Freund in einem Einfamilienhaus mit Garten in einem ruhigen Vorort der Stadt. Heiraten und Kinder[...]

weiterlesen

Die Schwester meiner Frau

Nachdem die Mieter der einen Haushälfte unseres Doppelhauses ausgezogen waren, ergab es sich, dass die Schwester meiner Frau mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern als Nachmieter bei uns einzogen. Meine Schwägerin ist um die vierzig und äußerst attraktiv. Von meinem Schwager sah und hörte man nie viel. Entweder war er auf Arbeit oder am schlafen. Ihre beiden Mädels, 18[...]

weiterlesen

Erregtes Kribbeln im Urlaub

Sie hatten für ihren Urlaub ein Haus in der Nähe vom Meer gemietet, inklusive einen fahrbaren Untersatz. Milo, seine Frau Helen und ihre zwei Kinder waren somit unabhängig und konnten an die schönsten Strände in der Gegend fahren. In den kühleren Abendstunden fuhren sie manchmal noch in umliegende Orte für ein gemütliches Essen. Helen und ihre zwei Kinder waren glücklich[...]

weiterlesen

Gefickt eingeschädelt

Der Duft seines wohlriechenden Aftershaves stieg mir aphrodisierend in die Nase. Mit weichen Lippen drückte ich Mario einen Kuss auf die Wange. Er drehte sich zu mir und küsste meinen Mund. „Ich habe dich wirklich sehr vermisst“ flüsterte er in meinen Kuss hinein und legte seine Hand auf meine Brüste, presste sie sanft und doch fordernd. Meine Hand griff zupackend[...]

weiterlesen

Wir lieben Dich auch!

Wenn man biologisch eine Frau ist und auch so aussieht, braucht man nicht damit zu rechnen, von irgendeinem Mann im Internet ernst genommen zu werden, wenn man schreibt, dass man sich eher als Mann fühlt und auch nur einen Bi-Mann sucht, damit die ganze Palette der Bedürfnisse, die man als Girlfag so hat, abgedeckt werden kann. (Hier kurz die Erklärung[...]

weiterlesen

Der Jüngling vom Straßenrand

Wir waren frühmorgens auf dem Heimweg von einer Feier. Ich war ziemlich fertig und freute mich auf Getränke zu Hause, die den Nachbrand doch etwas stillen sollten. Meine Freundin die neben mir im Auto saß und auch nicht gerade den frischesten Eindruck machte starrte durch die angelaufenen Scheiben in den beginnenden Tag, es war ja schließlich Ende November und einen[...]

weiterlesen

Deiner ist auch nicht übel

Meine Frau war für das ganze Wochenende verreist mit einer Freundin. Ich hatte also quasi für zwei Tage mein altes Singleleben zurück. Aber so ganz alleine macht alles weniger Spaß. So entschloss ich mich, ein wenig auszugehen. Ich rief bei ein paar Freunden an ob jemand Zeit und Lust hätte mit mir auszugehen. Keiner meiner Freunde hatte richtig Lust, also[...]

weiterlesen

Wild, leidenschaftlich und hemmungslos

Es war an der Zeit, mein Leben zu verändern und wieder frei zu atmen. Ich hatte definitiv genug vom bisherigen Lebensverlauf. Der Job selbst war zwar erträglich, aber mies bezahlt. Die Kinder waren weg, standen auf eigenen Beinen und hatten das Interesse am „Alten“ verloren. Mein Frau ging auch ihren eigenen Angelegenheiten nach und wir beschäftigten uns kaum noch miteinander.[...]

weiterlesen

Gedemütigt und trotzdem geil

Müde von der langen Autofahrt schwenke ich in die bewaldete Straße zu meinem Haus ein. Ein paar spärliche Straßenlaternen schwanken zusammen mit den buschigen Kiefern im nachlassenden Frühjahrssturm. Einige abgebrochene Äste liegen auf der Straße. Ich fahre im Schritt-Tempo, will nur noch sicher nach Hause kommen und dann die zwei freien Tage genießen, die mir der vorzeitige Abbruch der Kongressreise[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 8

Am Freitagabend holte ich meinen Mann vom Flughafen ab und er empfing mich gleich mit einer Überraschung: „Ach übrigens Victoria, ich habe Patrick Sprenger für morgen Abend auf ein Glas Wein eingeladen.“ Ich schaute meinen Mann völlig verständnislos an. Ich kannte keinen Patrick Sprenger. „Erinnerst Du dich denn nicht mehr? Da ist der junge Mann aus dem Bistro, dem du[...]

weiterlesen

Dieses junge freche Ding

Dieses junge Ding am Nudisten-Strand beobachtete mich schon den ganzen Vormittag und schlich mir auf Schritt und Tritt hinterher. Sie trug ein viel zu langes Schlabber-Shirt, welches beinahe bis zu ihren Knien herunterhing. Auch als ich zu den Toiletten musste, folgte sie mir unverblümt. Es war mir völlig rätselhaft was sich dieses etwa neunzehnjährige hübsche Mädchen dabei dachte oder was[...]

weiterlesen

Scharfe heimliche Spielstunden

Die Spiele zwischen mir und Maylin haben sich deutlich verändert. Während diese früher mit Spielzeug, draußen mit herumrennen und Sandburgen bauen etc. stattfanden, sind sie heute von der Art, die unseren Eltern wohl nicht so gefallen würden. Doch bisher haben sie es nicht bemerkt, denn sie sind bei den Familientreffen durch Alkohol und Kartenspielen von unseren Aktivitäten abgelenkt. Das bietet[...]

weiterlesen

Eine ziemlich intime Freundschaft

Eigentlich sollte auch mein Ex-Freund in den Urlaub mitkommen, doch der hatte letzte Woche Schluss gemacht. Wir hatten mit einem befreundeten Paar, Leonie und Timo, eine Reise als Geschenk zum achtzehnten Geburtstag von Leonie geplant. Zusammen ein Urlaub irgendwo dort, wo wir ungestört waren. Nun sind wir halt nur zu Dritt ohne meinen Exfreund losgezogen. Jetzt lag ich alleine da[...]

weiterlesen

Schulfreundin wird verführt

Meistens bin ich mich zu Hause in unserer Wohnung nur leicht bekleidet. So auch heute, es war ja außer meinem Liebsten und mir niemand da. Gegen früh Abends blieb ein Auto vor unserem Haus stehen und die Torglocke schellte. Da mein Mann gerade im Bad war, ging ich nachschauen. Es war eine Schulkameradin aus der Hauptschulzeit mit ihrem Mann, die[...]

weiterlesen

Der Anruf der Klassenkameradin

Simon war schon achtzehn Jahre alt, doch Technik interessierte ihn immer noch mehr als die Mädels in seiner erreichbaren Nähe. Er fand die alle doof, zickig, zu eitel und hochnäsig. Aber es ist eine kleine Welt, sie leben alle in einem kleinen Dorf in ländlicher Idylle. Eine richtige Beziehung hatte Simon bisher noch nie, nur mal eine Freundin zum Händchen[...]

weiterlesen

Überfall im Freibad

Frank war seit einigen Monaten wieder Single, seine letzte Beziehung war nach drei Jahren auseinander gegangen. Nicht im Streit sondern eher aus Vernunft, weil das Verhältnis einfach langweilig geworden war und es besser war, dass jeder seines eigenen Weges ging. Dieses Jahr hatte er keine großen Urlaubspläne und alleine reisen war sowieso nicht so Seins. Zudem war er in eine[...]

weiterlesen

Mein erster MMF Dreier

Es hatte mich schon lange angemacht, mal einen MMF Dreier auszuprobieren. Eines Tages sprach ich Laura, eine gute Freundin und der weibliche Teil eines Pärchens aus meinem Bekanntenkreis an und fragte sie, ob ihr Freund Heiko, falls es zu einem Dreier kommen sollte, mitmachen wollte. Sie eröffnete mir, dass er eigentlich nur vor gehabt hätte, zuzusehen und sich einen runterzuholen,[...]

weiterlesen

Die kleine Schwanzanbeterin

Etwas scheu und verunsichert betrat Franziska Maschke das spärlich beleuchtete Büro. „Bitte kommen Sie zu mir und setzen sich“ sagte Corinna Elling freundlich. „In Ihrem Antrag äußern Sie den Wunsch, einen jungen Mann mit großem Penis oral zu befriedigen.“ fuhr Corinna Elling fort. „Und danach soll er Sie verwöhnen. Entspricht dies immer noch Ihrem Begehren?“ Das Gesicht der achtundvierzig Jahre[...]

weiterlesen

Verschmähte Ehefrau rächt sich

Um dem Alltag zu entfliehen und zur Entspannung, waren mein Mann und ich in einen kleinen Ort an ein Winzerfest gefahren. Es herrschte gute Stimmung und viele Menschen waren auf den Beinen und am feiern. „Warum hast du denn wieder so eine Riesentasche mitgenommen?“ knurrte mein Mann Georg. „Nur für das Nötigste“ lächelte ich ihn an, „du sollst doch eine[...]

weiterlesen

Die gestiefelte Blondine

Die Eintrittspreise waren für einen Jungspund wie mich, der gerade Abi gemacht hatte, eigentlich viel zu teuer. Da aber meine Süße ein Riesenfan von Basketball war, sparte ich mir das Geld zusammen um sie zu überraschen. Als wir am Nachmittag vor dem wichtigsten Heimspiel der Saison mehr oder weniger zufällig an der Halle vorbeikamen, lotste ich meine Freundin langsam in[...]

weiterlesen

Fetter Fang am Angelsee

Meine Frau und ich sind seit 21 Jahren verheiratet und unser Sexualleben findet kaum mehr statt. Wir haben an sich keine Beziehungsprobleme, unser Zusammenleben verläuft harmonisch aber halt etwas leidenschaftslos. Die Luft ist raus, wie man so sagt. Es war Sonntagmorgen sehr früh als ich alleine aufstand und in der Küche die morgendliche Ruhe genoss. Es würde ein schöner warmer[...]

weiterlesen

Zufallstreffen mit der Nachbarin

Ich war unterwegs zu unserem Keller, um um von da Getränke in unsere kleine Wohnung heraufzuholen. Der Keller war wie ein verwinkeltes Labyrinth, weil es sehr viele Wohnungen in unserem Wohnblock gab und daher auch entsprechend viele Kellerabteile. Wir waren weit hinten angesiedelt und ich musste um mehrere Ecken und durch drei schwere Feuerschutztüren aus Stahl, bis ich endlich am[...]

weiterlesen

Wandlung zur begehrenswerten Frau

Es war extrem schwül und die feuchte Hitze schlug auf die Stimmung der Jungs und des Mädchens. Sogar auf das sonst beliebte Dartspielen hatte niemand Lust. Die Gruppe bestand aus Adrian, Martin, Sandro und Florian, vier 18 jährige Jungs und Nadja, einem gleichaltrigen Mädchen. Schon seit über vier Jahren hielten die fünf zusammen wie Pech und Schwefel und Nadja war[...]

weiterlesen

Ein gigantisches Gerät

Meine Kindheit und Jugendzeit war glücklicherweise ganz schön, wie bei vielen anderen auch. Aber wo ich mich wahrscheinlich von den allermeisten meiner Altersgenossen unterscheide ist meine Körper-Statur. Ich habe schon als Kind recht intensiv Sport betrieben und im Laufe der Jahre habe ich sehr viele Sportarten ausprobiert. Doch letztendlich gefällt mir Bodybuilding am besten und ich verbringe täglich viel Zeit[...]

weiterlesen

Ein durchtriebenes Luder – 3

Valentin war am Dienstag frühmorgens bereits im Bad. Ich hörte die Dusche laufen. Ich ging die Treppen runter in die Küche. Im Flur lag mein Handy. Beim Vorbeigehen, sah ich, dass ich eine SMS bekommen hatte. Neugierig, wer mir so früh schon schreibt, las ich die Nachricht: „Hallo Leonie, ich habe gestern Abend Samuel getroffen. Es hat gar nicht lange[...]

weiterlesen

Ein durchtriebenes Luder – 5

Überall im Bett sah man die Spuren der nächtlichen Vögel-Orgie, so dass ich sofort die Bettwäsche wechseln musste. Danach war eine gründliche Dusche überlebenswichtig. Nur mit meinem Bademantel bekleidet, weckte ich Lisa auf. Nach dem Frühstück ging ich zurück ins Schlafzimmer und zog mich an. Heute wählte ich einen eher konservativen Spitzenslip, einen passenden schwarzen BH und schwarze, halterlose Strümpfe.[...]

weiterlesen

Dieser Sex war phänomenal

Ausnahmsweise komme ich zwei Stunden früher von der Arbeit nach Hause. Sobald ich die Wohnungstür öffne, höre ich leises Stöhnen. Leise schließe ich die Tür, und mach mir so meine Gedanken. Geht meine Frau etwa fremd? Doch als ich einen Blick ins Wohnzimmer wage, sehe ich meine Maus mit ihrer Freundin auf der Couch liegen und herum knutschen! Jede der[...]

weiterlesen