Fotze

Dominant-erotische Verstrickungen – Teil 2

Etwas später saß sie bei Georg und erst dann wurde ihr klar, was sie getan hatte. Sie hatte mit Daria herum geknutscht und alle hatten zugesehen. Nun war ihr das Ganze doch peinlich. Georg wusste genau, was in Leyla vor ging. Sie war war einfach mega scharf und hätte alles für einen Fick gegeben. Doch Georg wollte sie noch weiter[...]

weiterlesen

Der Kellner von der Hotelbar

Ronja kehrte müde aus dem Tagungsraum in ihr Hotelzimmer zurück. Diese Tagungen fanden zwar immer in teuren Hotels statt, aber mittlerweile langweilte sie das nur noch. Sie machte sich immer mehr Gedanken über ihr Leben, das nicht so verlief, wie sie sich das einst vorgestellt hatte. Nach einer kaufmännischen Ausbildung ging sie an die Uni um Rechtswissenschaften zu studieren. Doch[...]

weiterlesen

Eine hervorragende Mitarbeiterin

Amira war eine hervorragende Mitarbeiterin in meiner Firma. Leider hatte Sie in letzter Zeit private Probleme, weil Ihr Mann seinen Job verloren hatte und Sie nun alleine mit ihrem bescheidenen Gehalt die Finanzierung der Familie stemmen musste. Vorerst wussten wir jedoch nichts von diesen Problemen und stellten nur alle fest, dass Amira auffallend ernster wurde und auch sichtbar abgemagert war.[...]

weiterlesen

Unglücklicher gehörnter Ehemann

Normalerweise brachte Eckhards Frau Marion morgens ihre Tochter zur Schule, doch seit sie wieder halbtags arbeitete, war dies nun seine Aufgabe. Nicht das ihn das groß störte, schließlich lag Theas Schule genau auf dem Weg zu seiner Arbeit, der Arbeitsplatz seiner Frau hingegen lag in der exakt entgegengesetzten Richtung. Eckhard hatte seine Tochter trotz des allmorgendlichen Stoßverkehrs gerade noch rechtzeitig[...]

weiterlesen

Zwei wirklich heiße Feger

Es geschah während meiner Gartenbauausbildung. Wir hatten in einem kleinem Dorf zu tun, welches ziemlich weit entfernt von unserem Betrieb lag. Eigentlich mühsam, täglich die lange Hin- und Rückfahrt, wenn es da nicht die junge schöne Hausherrin gegeben hätte. Ich schätzte sie etwa auf knapp dreißig und sie war wirklich ein heißer Feger. Die Temperaturen waren in diesem Sommer sehr[...]

weiterlesen

Leckschwestern im Rausch – Teil 2

Ohne lange zu zögern, steckte ich mein Gesicht wieder zwischen Christas Schenkel und machte da weiter, wo ich aufgehört hatte. Heike hingegen war aus dem Bett gestiegen und band nun Christas Hände los. Christa nahm sich die Augenbinde ab und schaute zu erst zu mir und dann zu Heike und sagte: „Na, da habt ihr mich ja schön hereingelegt!“ „Ich[...]

weiterlesen

Im Bann der jungen Frauen

Leonard war im Dienstzimmer von Herrn Kamphaus und hörte auf dessen Anweisungen, ehe er als Referendar zu seinem ersten Einsatz gehen konnte. Nach jahrelangem Studium war endlich der Tag da für seinen ersten Einsatz. Er durfte nun junge Menschen unterrichten und ihnen Dinge vermitteln, die sie unterstützten, später im Leben bestehen zu können. Der Wunsch Lehrer zu werden, war schon[...]

weiterlesen

Scharf wie eine Pfefferschote

Ich war nach einem ausgiebigen Geschäftsessen mit Kunden alleine in einer fremden Stadt. Doch was nun? Mir irgendwo einen Lover aufreißen? Warum eigentlich nicht! Nackt bis auf meine hochhackigen Sandalen, die langen roten Haare offen vorn und hinten mähnenartig herunterfallend, stand ich vor dem Spiegel in meinem Hotelzimmer. Wie immer erregte mich der Anblick meines nackten Körpers. So fanden meine[...]

weiterlesen

Nach Strich und Faden verwöhnt

Einer unserer besten Freunde rief an einem Samstag an und fragte: „Habt ihr Lust heute Abend gemeinsam ins Kino zu gehen?“ Ich sagte sofort zu, denn das war bestimmt unterhaltsamer als zu hause vor dem TV zu sitzen. „Dann reserviere ich gleich die Karten und hole euch um halb acht ab.“ meinte er kurz angebunden und legte auf. Meine Frau[...]

weiterlesen

Meine besonderen Neigungen

Es machte mich richtig geil, mit gespreizten Beinen vor einem Frauenarzt zu liegen und dann alles was dazu gehörte zu ertragen. Mein Arzt wusste das und heute hatte ich wieder einen Termin bei ihm. Er wusste das ich das Gefühl liebte, dominiert und erniedrigt zu werden. Aber er spürte auch ganz genau, bis wohin und nicht weiter er gehen konnte![...]

weiterlesen

Erregtes Kribbeln im Urlaub

Sie hatten für ihren Urlaub ein Haus in der Nähe vom Meer gemietet, inklusive einen fahrbaren Untersatz. Milo, seine Frau Helen und ihre zwei Kinder waren somit unabhängig und konnten an die schönsten Strände in der Gegend fahren. In den kühleren Abendstunden fuhren sie manchmal noch in umliegende Orte für ein gemütliches Essen. Helen und ihre zwei Kinder waren glücklich[...]

weiterlesen

Unangemldeter Besuch

Die Frage meiner Frau, ob ich am Abend Lust hätte mit Ihr ein Glas Sekt zu trinken, bedeutete eigentlich so gut wie immer immer, dass ein erotischer Abend vor uns lag. Darauf freute ich mich meistens und nach einem guten Abendessen, verschwand meine Frau ins Bad. Mir kam die Zeit endlos vor. Endlich war dann das Bad frei, so das[...]

weiterlesen

Wehe, wenn sie losgelassen… – Teil 1

Ich hatte meine Sklavin gut im Griff. Sie war gehorsam, befolgte meine Anweisungen und weigerte sich auch nicht, wenn ich sie andern Männern als Sexobjekt zur Verfügung stellte. Sie machte das so gut, dass ich ihr eines Tages eine Belohnung als Geschenk für ihr tadelloses Benehmen in Aussicht stellte. Ich ließ sie wählen zwischen einmal zärtlichem gefühlvollem Sex oder einen[...]

weiterlesen

Emmas wilde Abenteuer

Normalerweise kam Emma an diesem Wochentag eigentlich nicht zum Putzen in die Wohnung von David und Frida, doch in einem anderen Haushalt, wo sie heute eigentlich hätte putzen sollen, war niemand zu Hause. Sie war etwas verärgert darüber, denn ein Arbeitsausfall bedeutete auch einen Verdienstausfall und den konnte sie sich eigentlich nicht leisten. Warum also sollte sie nicht heute zu[...]

weiterlesen

Von Bi-Freundin verführt

Gestern hatte Heidi ihren vermeintlichen Traummann kennengelernt. Nico betrieb eine gut laufende Designer-Firma mit drei Männern und zwei Frauen als Angestellte. Heidi selber war gut versorgt geschieden und musste nicht arbeiten für ihren Unterhalt. Deshalb hatte sie viel Zeit, sich um ihre Tochter aus dieser Ehe zu kümmern. Ihr Mann hatte sich nach zwanzig Jahren Ehe mit einer jüngeren Frau[...]

weiterlesen

In Ermangelung einer Freundin

Mein Name ist Marcel, ich bin neunzehn jährig und habe keine Freundin. Die Letzte ist mit ihren Eltern ziemlich weit weggezogen und das war dann das Ende. Weil ich in meiner Wohngegend keine Lehrstelle fand, aber dafür in derselben Stadt wo eine Freundin meiner Mutter wohnte, bot mir diese an bei ihr zur Untermiete zu wohnen. Diese Freundin meiner Mutter[...]

weiterlesen

Erste überfällige Untersuchung

„Sie sind tatsächlich schon über dreißig jährig und waren noch nie beim Frauenarzt?“ fragte mich meine Hausärztin entsetzt. „Nein“, gestand ich etwas nervös und verlegen. Danach hielt sie mir eine Standpauke, wie leichtsinnig und nachlässig das sei. Es sei ein Glück, dass bisher noch nichts Schlimmes passiert sei. Ich musste ihr versprechen, mich so schnell wie möglich bei einem Frauenarzt[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 6

In Sachen unseres Azubis Jeremy, der mich in der Mittagspause beim heimlichen Sex mit meinem Kollegen Ben beobachtet hatte, hatte ich ein mulmiges Gefühl und machte ich mir Sorgen. Dies sollte sich dann eine Woche später auch als durchaus berechtigt herausstellen. Jeremy kam nämlich am darauf folgenden Dienstagabend zur mir, als ich gerade Feierabend machen wollte. Wahrscheinlich hatte er eine[...]

weiterlesen

Erlebnisse einer Büroschlampe – Teil 9

Mein Mann war einverstanden und wir veränderten unsere Positionen. Jetzt legte sich mein Mann auf den Rücken und ich wälzte mich mit gespreizten Beinen über ihn, so dass sein Schwanz von unten in meine Möse eindrang. Da unten bei mir war wieder alles nass wie ein Wasserfall, obwohl bisher nur Patrick seinen Samen in mir abgespritzt hatte. An manchen Tagen[...]

weiterlesen

Alter schützt vor Geilheit nicht

Ich lebe in einer schon lange andauernden Ehe und da zwischen mir und meiner Frau so gut wie kein Sexleben mehr stattfindet, hatte ich mich in einem Internetforum angemeldet um vielleicht eine Dame mit sexuellen Interessen kennenzulernen. Nach einigen Fehlversuchen fand ich ein Profil das mich neugierig machte. Sie, eine gewisse Katja, war zwar nicht mehr die Jüngste, verfügte aber[...]

weiterlesen

Die kleine Schwanzanbeterin

Etwas scheu und verunsichert betrat Franziska Maschke das spärlich beleuchtete Büro. „Bitte kommen Sie zu mir und setzen sich“ sagte Corinna Elling freundlich. „In Ihrem Antrag äußern Sie den Wunsch, einen jungen Mann mit großem Penis oral zu befriedigen.“ fuhr Corinna Elling fort. „Und danach soll er Sie verwöhnen. Entspricht dies immer noch Ihrem Begehren?“ Das Gesicht der achtundvierzig Jahre[...]

weiterlesen

Geiler Badespaß am Feierabend

Lukas rief mich von der Arbeit aus an, dass er bald Feierabend machen würde. Er würde frieren, hätte kalte Hände und kalte Füße und fragte mich, ob ich Badewasser einlaufen lassen könne, damit er sich in der Badewanne so richtig aufwärmen könne. Aber klar doch, ich bin seine Frau und tue (fast) alles für meinen Göttergatten. Als er nach Hause[...]

weiterlesen

Eine liebenswerte Hobbyhure

„Ludwig“… fragte meine Frau mit dem Telefon in Hand… … „bist Du nachher zu Hause? Elisa will vorbeikommen und sich ein Buch abholen.“ Ich bejahte das. „Okay“, sagte meine Frau… „Ludwig ist nachher da. Kannst also vorbeikommen.“ Die beiden hatten sich vor Jahren ein Zimmer im Krankenhaus geteilt und waren seitdem dickste Freundinnen. Dabei war Elisa so ganz anders als[...]

weiterlesen

Die geile Verarsche

Die Luft war ziemlich raus aus unserer erotischen Beziehung und war zur langweiligen Gewohnheit geworden. Wir redeten ausgiebig darüber, ob und wie man das verändern und auffrischen könnte. Das Ergebnis davon war, wir wollten monatlich um uns selber spielen und der Verlierer müsste dann einen ganzen Tag lang ohne Widerrede und Widerstand alles tun was der Gewinner von ihm verlangt.[...]

weiterlesen

Ein Wunschtraum wird wahr – Teil 1

Wie oft bin ich mal wieder abends alleine in der Stadt unterwegs. Ein unscheinbarerer Mann der viel arbeitet und abends einsam etwas trinkt. Die vielen Menschen die durch die Gassen strömten ließen erkennen, es war Samstagnacht. Viele wirken auf mich als seien sie auf der Suche nach irgend etwas. Ich ja eigentlich auch, aber heute sollte sich alles ändern! Ich[...]

weiterlesen

Exhibitionistische Ader

Die Feten bei meinem besten Freund Adrian waren immer sehr beliebt. Er hatte ein riesiges Haus, einen noch größeren Garten und wohnte ziemlich abgelegen, so dass auch die laute Musik niemanden störte. Laura und ich waren im Sommer eingeladen. Laura machte sich an diesem Abend super zurecht. Es war wunderbares Wetter, deswegen entschied sie sich für einen kurzen Leder Minirock,[...]

weiterlesen

Ausgefallene Sexspiele

Es war während meiner ersten Ehe mit Leyla. Wir wohnten damals in einem alten Haus in der Stadt. Außer uns wohnte noch eine Frau in der Wohnung über uns. Sie war fast doppelt so alt wie wir selbst und hatte öfter Männerbesuch, was wir immer deutlich hören konnten. Dabei hörten wir ihren erregtes Stöhnen und ihre Schreie durch das ganze[...]

weiterlesen

Meine geile Herrin

Weil ich mitten in meinem Studium steckte musste ich ein Praktikum absolvieren das ich bei einer Firma in der nähe machen konnte. Die Arbeit war an sich ziemlich einfach, ein wenig in die Firmen-Interna einarbeiten ab und an etwas löten oder putzen und das war’s auch schon. Wie man sicherlich merkt hat man mit seinen Gedanken ziemlich viel zeit. Jedenfalls[...]

weiterlesen

Das kleine blonde Luder

Annika schaute ungeduldig auf die Uhr: Gleich acht Uhr abends. Eine halbe Stunde wartete die junge Steuerberaterin jetzt schon auf ihren Angestellten. Den sollte ich feuern, das hätte ich schon längst machen sollen., dachte sie. Nur weil er ihr dieses angeblich so gute Neumandat bringen wollte, hatte sie ihm noch mal eine Gnadenfrist gewährt. Die ehrgeizige junge Frau hatte schon[...]

weiterlesen

Gruppenfick in der Sauna

In unserer Gay-Sauna ist jeweils Dienstag und Mittwoch gemischter Betrieb. Am Nachmittag trifft man oft geile Hausfrauen an die mal schnell einen guten Fick verpasst haben wollen und am Abend sind doch recht viel Paare anwesend, die entweder sich dem Gruppenfick oder dem Bi-Fick hingeben wollen. Ich kam so gegen 15 Uhr in die Sauna und vergnügte mich zuerst im[...]

weiterlesen

Das Pärchen am Ufer

Der Abend war lau und so beschloss ich noch einen kleinen Spaziergang zu machen. Glücklicherweise musste ich morgen nicht Arbeiten, so konnte ich mir Zeit lassen. Es war warm, so hatte ich nur eine kurze Hose und ein Shirt an. Es dauerte nicht lange und ich war am See angekommen. Das Wasser war ruhig und zu meiner Verwunderung waren keine[...]

weiterlesen

Beschämt und gedemütigt

Ich heisse Renate, Mitte dreissig, bin recht attraktiv und lebe mit meinem Mann, einem erfolgreichen Unternehmer, in einem schicken Haus, welches auf dem Gelände unserer Baufirma liegt. Und dort kam es letztes Jahr zu einem Ereignis von der ganz besonderen Sorte, über das ich meinem Mann, der damals im Ausland weilte, bis dato kein Wort erzählt habe… Es war kurz[...]

weiterlesen

Kleine Familienschlampe

Wie jeden Mittwoch und jeden zweiten Samstag Vormittag war ich auch an diesem Morgen bei meinem Schwiegervater, um ihm ein wenig beim Putzen und Saubermachen zu helfen. Meine Schwiegermutter hatte vor vielen Jahren einen schweren Unfall und ist seit dieser Zeit schwerstbehindert. Marius, der Vater meines Mannes war noch voll berufstätig, kümmerte sich um seine kranke Frau und brauchte eben[...]

weiterlesen

Geilheit ohne Grenzen

Ich hatte nicht erwartet, dass ich in meinem Alter in Sachen Erotik und Sex noch Erfahrungen machen sollte, die mich bei den dabei entstehenden Gefühlen so überrannten und meine Ansichten in dieser Sache von Grund auf änderten. Meine Frau Greta ist 43 Jahre und von Berufs wegen als Visagistin mit vielen Kunden in Kontakt. Sie arbeitet sehr sauber und zuverlässig[...]

weiterlesen

Meine Schwägerin gefickt

So unterschiedlich können Schwestern eigentlich gar nicht sein, und ich hab mich schon manchmal gefragt, ob sie tatsächlich leibliche Geschwister sind. Meine Schwägerin Carmen ist vier Jahre jünger als ihre Schwester Heidi, meine Frau und genau das Gegenteil von ihr. Meine Frau ist blond und hat so richtig frauliche Rundungen. Nicht dick, aber alles am rechten Fleck. Einen richtig geilen[...]

weiterlesen

Geiler Urlaub mit Freunden

Im Sommer machten wir uns zu viert in den Urlaub auf in ein kleines Ferienhaus das den Eltern einer meiner Kumpels gehörte. „Zu viert“ bedeutet meine zwei Kumpels André und Robert, meine Freundin Selina und ich. Eigentlich war ein Urlaub mit den Jungs oder mit einem anderen Paar geplant, aber letztendlich kam es dann zu dieser Zusammensetzung. Robert, dessen Eltern[...]

weiterlesen

Was los in der Hose

Der Tag war recht gut verlaufen und ich freute mich auf ein paar Bier in meiner Stammkneipe. Nach dem ich bereits ein paar Wochen hier war ging ich fast jeden Abend dort hin. Kurz vor Feierabend kam dann einer der Angestellten und sagte mir, dass ich heute von der Firma zum Essen eingeladen bin. Das gefiel mir überhaupt nicht und[...]

weiterlesen

Das Pornovideo Casting

Als Mariella zu mir kam, ahnte ich sofort, dass etwas nicht stimmte. Sie sah ausgesprochen betreten aus und druckste verlegen herum. Dann packte sie eine Videokassette auf den Tisch und meinte: „Papa, ich hab Mist gebaut…“ Ich kannte diesen Blick, er deutete auf wirklichen Kummer hin. Schon als kleines Kind hatte sie den, wenn sie sich für etwas schämte, was[...]

weiterlesen

Geile Spiele machen Spass

„Guten Morgen, Frau Leibrecht.“ Dienstag, 10.00 Uhr, Bürozeit. Es war mir zur Gewohnheit geworden, täglich um diese Zeit Mails zu checken und die allfällige Korrespondenz zu erledigen. „Guten Morgen, Herr Dr. Holderied“ Romina Leibrecht war jetzt seit 3 Monaten angestellt. Die attraktive 28jährige hatte das gesamte Abrechnungswesen meiner Klinik unter ihren Fittichen. Sie war eine Perle. Absolut gewissenhaft, penibel korrekt[...]

weiterlesen

Unterleib spielt verrückt

Als ich schwanger wurde trennte ich mich trotzdem von meinem damaligen Freund, weil einfach die Beziehung nicht mehr funktionierte. Trotzdem freute ich mich auf mein Baby und genoss die Schwangerschaft sehr. Was mir sehr zu schaffen machte, war die Hormonumstellung. Als ich im 6. Monat war, konnte ich an nichts mehr anderes denken, als an Sex. Ich war ständig total[...]

weiterlesen