Nippel

Auf dem Weg zu neuen Ufern

Ramona Hansen war soeben bei einer großen Versicherungsgesellschaft gewesen und hatte einen Eignungstest gemacht. Sie wollte gerne als Versicherungsfachkraft im Außendienst arbeiten und der Test hatte dazu gedient, festzustellen, ob sie für diesen Beruf geeignet war oder nicht. Sie hatte den Test bestanden, und jetzt konnte die Ausbildung beginnen. Um an das Wissen für die verschiedenen Versicherungsarten zu gelangen, gab[...]

weiterlesen

Öffentliche geile Spielereien

Zwei nahestehende Freunde, Karl und Lilo, haben uns am Samstag zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Leider ist sowas mit den Beiden immer ziemlich langweilig. Die sind doch noch jung, darum verstehe ich nicht, warum die nicht mal eine richtige Party machen können. Wie auch immer, wir müssen da halt einfach aus Höflichkeit hin. Ein paar Tage ist es ja noch[...]

weiterlesen

In den Fängen des Chefs – Teil 1

Maria wischte mit ihren Handflächen den Spiegel sauber, der vom Wasserdampf der Duschkabine beschlagen war, aus der sie soeben kam. Als sich ihr Spiegelbild abzeichnete legte sich ein Lächeln auf Marias Lippen. Sie sah immer noch sehr attraktiv aus, trotz zwölf Jahren Ehe und zwei Kindern. Sie kämmte ihr nasses, langes Haar und wischte sich ein paar Strähnchen ihrer schwarzen[...]

weiterlesen

Wie eine läufige Hündin

Michelle war eine neunzehnjährige Berufsschülerin. Sie hatte langes dunkles lockiges Haar und grüne leuchtende Augen. Aufgrund des jahrelangen Leichtathletiktrainings hatte sie einen schlanken, biegsamen Körper mit herrlich definierten Muskeln und endlos lang scheinenden Beinen. Ein Betrachter wusste meist nicht, wo er zuerst hinstarren sollte: auf ihren knackigen Po, auf ihre festen Brüste, die von großen Brustwarzen mit dunkelbraunen Höfen gekrönt[...]

weiterlesen

Richtig schön unanständig

Nach dem Sportunterricht war ich meistens die erste und die letzte unter der Dusche. Es machte Spaß von den Mitschülerinnen beobachtet zu werden und ich begann diese halb freiwillige und halb erzwungene Nacktheit irgendwie zu genießen. Irgendwie? Zuerst war mir aufgefallen, dass andere Mädchen in meinem Alter, im Gegensatz zu mir, wohl ein Problem damit hatten sich vor den Augen[...]

weiterlesen

Erst mal Sex on the Beach

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich zum letzten Mal in einer Aufreißer-Bar war. Es muss jedenfalls schon eine Weile her sein. Aber heute Abend ist es mal wieder soweit, ich brauche die lüsternen Blicke der Männer die meinen Ausschnitt und andere Körperstellen anstarren. Solche Blicke verursachen bei mir ein aufregendes Prickeln. Selbstbewusst setze ich mich an die[...]

weiterlesen

Die heiße Unschuld vom Lande

Eigentlich wartete ich auf Fabian, einen guten Freund aus alter Zeit. Weil ich in seiner Gegend beruflich unterwegs war, hatten wir uns spontan im einzigen Café des Dorfes verabredet. Das Café kannte ich auch von einigen vorangegangenen Besuchen, bei denen ich mit der Wirtin, die heute leider nicht im Geschäft war, etwas geflirtet hatte. Aber Amanda war da, die schon[...]

weiterlesen

Es kann nicht falsch sein

Mit ihrer Chefin verstand sich Evelin hervorragend. Diese hatte sie zur Belohnung für die erfolgreich bestandene Lehrabschlussprüfung nach der Internatszeit in die Ferien in ein Ferienhaus an der Mittelmeerküste eingeladen. Letizia, Evelins Chefin, war seit langem geschieden und führte ein etwas einsames Leben, weil sie viel Zeit und Arbeit in ihre eigene Firma investieren musste. Letizia war eine eher große[...]

weiterlesen

Am liebsten mehrmals am Tag Sex

Demnächst steht meine Abitur-Prüfung an. Um meine damit verbundene Anspannung etwas zu reduzieren, gehe ich seit ein paar Wochen auf den Sportplatz zum laufen und trainieren. Wann immer ich auf den Sportplatz kam, war ein und dieselbe Frau da und rannte ebenfalls. Sie war groß und hatte lange blonde Haare. Dazu ein hübsches Gesicht das mich faszinierte, endlos lange Beine[...]

weiterlesen

Eines Nachts in einem Hotel

Dorothea Eschrich war als sehr strenge und konservative Sprachlehrerin am Gymnasium bekannt Sie schreckte auch nicht davor zurück, harte Strafen für die Schüler auszuteilen. Vor kurzem hatte sich ihr Mann von ihr scheiden lassen. Mangels privater Beschäftigung hatte sie sich trotz ihres Alters von 37 Jahren noch zur Skilehrerin ausbilden lassen. Jetzt war sie zum ersten Mal als Aufsichtslehrerin an[...]

weiterlesen

Verstört aber befriedigt

Nur schemenhaft konnte ich mich nach einem feuchten Traum daran erinnern, als junge Frau alleine im Wald umhergeirrt zu sein. Leicht bekleidet, fast nackt und mit voller Blase. Als ich mich hingesetzt hatte, um mich zu erleichtern, hatte ich begehrliche Blicke auf meinen entblößten Stellen gefühlt und eine Schwere in den Beinen, die es mir unmöglich gemacht hatten, wieder aufzustehen.[...]

weiterlesen

Dominant-erotische Verstrickungen – Teil 1

Vor zwei Jahren hatte sich Georgs Leben dramatisch geändert. Seine Ehefrau war ohne große Vorankündigung ausgezogen. Noch immer erinnerte er sich an ihren Abschiedsbrief. Lauter Zeilen, deren Inhalt für ihn bedeutungslos waren und die er nicht wirklich verstand. Er hatte sie geliebt, doch sie hatte wohl mit seinen Neigungen Probleme gehabt. Was sie nun genau gestört hatte, wusste Georg nicht.[...]

weiterlesen

Dominant-erotische Verstrickungen – Teil 2

Etwas später saß sie bei Georg und erst dann wurde ihr klar, was sie getan hatte. Sie hatte mit Daria herum geknutscht und alle hatten zugesehen. Nun war ihr das Ganze doch peinlich. Georg wusste genau, was in Leyla vor ging. Sie war war einfach mega scharf und hätte alles für einen Fick gegeben. Doch Georg wollte sie noch weiter[...]

weiterlesen

Erfahrungen in der Öffentlichkeit

Ich kam abends nach einem langen Arbeitstag nach Hause und freute mich auf einen gemütlichen Abend. Mein Freund sollte erst am nächsten Tag von einer Geschäftsreise zurückkommen. Auch darauf freute ich mich. Allerdings hatten mich seine geheimnisvollen Andeutungen, dass es nach seiner Rückkehr zu einem geplanten Ereignis kommen würde, etwas genervt. Denn auf meine Frage, worum es sich denn handelte,[...]

weiterlesen

Voller Lust und Geilheit

Schon den ganzen Tag dachte ich an Sex und habe mich darauf gefreut, auf meinem Bett zu entspannen. Mein Name ist Marie und ich bin lesbisch. Ich streife im Aufzug über meine Nippel, muss im Auto ständig die Oberschenkel zusammen pressen und würde am liebsten in der Angestelltentoilette meine Möse reiben und mir einen schnellen harten Orgasmus verschaffen. Mach ich[...]

weiterlesen

Sie sah betörend aus

Eigentlich bin ich nicht der Typ der an einer Bar arbeitet. Aber weil diese einem Freund gehörte und der manchmal zu wenig Personal hatte, sprang ich ab und an hinter der Theke ein. Zudem verstand ich mich sowieso bestens mit den andern Angestellten und war sonst auf der andern Seite der Theke als Stammgast zu finden. Eines Abends arbeitete ich[...]

weiterlesen

Leckschwestern im Rausch – Teil 1

Ich heiße Marion und hatte mich als neunzehnjährige gerade neu an der Uni eingeschrieben. Es blieb nur noch wenig Zeit bis das erste Semester beginnen würde, als ich in einer kleinen Mädels-Wohngemeinschaft nahe der Uni Unterschlupf fand und einzog. Meine beiden Wohngenossinnen waren Heike und Christa. Alle drei studierten wir Sport als Hauptfach. Während der ersten Woche in meiner neuen[...]

weiterlesen

Erregt in fremden Sachen

Patricia ist Anfang dreißig, hat lange schwarze Haare, eine sehr schlanke Figur und immer noch schöne Brüste. Eine schmale Taille geht in ein breites Becken über. Ihr Hintern ist wohlgeformt und dann folgen wunderbar lange schlanke Beine. Schlicht eine Augenweide. Nach der Arbeit ab nach Hause, keine Freunde treffen, keine Menschen sehen einfach nur zu Hause sein. Alles andere interessierte[...]

weiterlesen

Mit Glück und Leidensfähigkeit

Damian lag dunklen stillen Raum. Er war völlig nackt und festgebunden auf einer harten Unterlage und war ziemlich verunsichert. Dies sollte sein Aufnahme-Test sein in einen der exklusivsten Clubs der Stadt. Er war vollkommen Ahnungslos und unheimlich aufgeregt was passieren würde. Ihn hatte die schwarze Szene schon immer fasziniert und deshalb war er sehr schnell auf den Geschmack gekommen. Nicht[...]

weiterlesen

Nun hab dich nicht so

Meine Frau und ich haben uns schon vor ein paar Jahren getrennt. Eigentlich war sie es, die sich von mir getrennt hatte, weil ihr meine sexuellen Präferenzen für SM-Spielchen nicht gefielen. Mir ging und geht es darum, in Bereiche vorzudringen, in die man sich vielleicht nicht wirklich traut oder nicht sicher ist es wirklich real zu wollen. Fantasie und Realität[...]

weiterlesen

Emmas wilde Abenteuer

Normalerweise kam Emma an diesem Wochentag eigentlich nicht zum Putzen in die Wohnung von David und Frida, doch in einem anderen Haushalt, wo sie heute eigentlich hätte putzen sollen, war niemand zu Hause. Sie war etwas verärgert darüber, denn ein Arbeitsausfall bedeutete auch einen Verdienstausfall und den konnte sie sich eigentlich nicht leisten. Warum also sollte sie nicht heute zu[...]

weiterlesen

Wild, leidenschaftlich und hemmungslos

Es war an der Zeit, mein Leben zu verändern und wieder frei zu atmen. Ich hatte definitiv genug vom bisherigen Lebensverlauf. Der Job selbst war zwar erträglich, aber mies bezahlt. Die Kinder waren weg, standen auf eigenen Beinen und hatten das Interesse am „Alten“ verloren. Mein Frau ging auch ihren eigenen Angelegenheiten nach und wir beschäftigten uns kaum noch miteinander.[...]

weiterlesen

Nächtliches Treiben im Studio

Zusammen mit meiner besten Freundin Viktoria führe ich ein Kosmetikstudio. Nach der Abschlussprüfung, die wir zusammen gemacht hatten, arbeiteten wir anschließend ein paar Jahre als Angestellte in verschiedenen Studios und beschlossen dann vor ein paar Jahren, ein eigenes Studio aufzumachen. Am Stadtrand richteten wir unser neues Kosmetikstudio mit viel Liebe ein. Von der Kundschaft wird das offensichtlich geschätzt, denn wir[...]

weiterlesen

Eine ziemlich intime Freundschaft

Eigentlich sollte auch mein Ex-Freund in den Urlaub mitkommen, doch der hatte letzte Woche Schluss gemacht. Wir hatten mit einem befreundeten Paar, Leonie und Timo, eine Reise als Geschenk zum achtzehnten Geburtstag von Leonie geplant. Zusammen ein Urlaub irgendwo dort, wo wir ungestört waren. Nun sind wir halt nur zu Dritt ohne meinen Exfreund losgezogen. Jetzt lag ich alleine da[...]

weiterlesen

Selten stürmisches Verlangen

Es ist Besuchstag bei meiner Frau in der Rehab. Ich komme gegen Samstag Mittag an. Wir umarmen und begrüßen uns, als wäre viele Wochen vergangen. Unsere Sehnsucht nach dem Partner treibt uns gleich ins Bett. Sie reißt mir recht ungeduldig die Kleider vom Leib. Ich komme noch nicht einmal dazu, sie auszuziehen, da kniet sie sich nieder und begrüßt meinen[...]

weiterlesen

Leidenschaftlicher Auslandsaufenthalt

Mein Name ist Marie und ich hatte mich dazu entschlossen, nach dem Abi für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Es reizte mich einfach, mal etwas Neues zu erleben. Ein fremdes Land und andere Menschen kennenlernen. So war es naheliegend, eine Au-pair Stelle im Ausland zu suchen. Da ich später Englisch und Sport auf Lehramt studieren wollte, war Großbritannien zuoberst[...]

weiterlesen

Die attraktive Nachbarin

Ich bin eine 21 Jahre junge Frau und mit meinem Aussehen ganz zufrieden. Etwas schlanker ginge zwar schon aber muss nicht sein. Bei meinem Sportstudium konnte ich bis jetzt sehr gut mithalten. Seit Anfang dieses Semesters, ich studiere Sport und Deutsch auf Lehramt, hatte ich eine kleine Mietwohnung in einem Mehrparteienhaus in einem Vorort neu bezogen. Die Miete war ein[...]

weiterlesen

Erweiterte Veränderungen

Seit ihrem ersten Mal fühlte sie sich mehr als Frau und auch ihr Selbstbewusstsein war gestiegen. Für viele war der Unterschied nicht wirklich sichtbar. Man musste eben genauer hinschauen. Adeles Ausschnitte wurden tiefer, ihre kleinen Brüste mehr gepusht, die Röcke kürzer und ihr Make-Up verruchter. Nicht, dass sie zu einer Nutte geworden wäre. Nein, sie wurde nur fraulicher. Bei Adele[...]

weiterlesen

Der geheimnisvolle Ort

Es ist ein schöner sonniger Morgen. Endlich kann ich meine angesammelte Überzeit kompensieren. Immerhin lohnt sich das auch an einem solchen prachtvollen Tag. Doch bevor ich an den See fahre, will ich mir einen neuen Bikini und noch etwas zum lesen besorgen. Das Kaufhaus ist ziemlich leer als ich dort ankomme. Auf dem Weg zur Wäscheabteilung werfe ich schon mal[...]

weiterlesen

Von Reizen durchflutet

Leonard hatte zwar seiner Ansicht nach eine überzeugende Vorstellung geboten, doch während der Präsentation hatte er keinerlei Reaktionen in den Gesichtern der koreanischen Geschäftsleute erkennen können. Er wusste, dass dies nicht viel bedeuten hatte, das war ihm in letzter Zeit bewusst geworden. Er hatte zusammen mit seinen Mitarbeitern in den vergangenen Monaten mehrere Treffen mit den koreanischen Partnern gehabt. Jedes[...]

weiterlesen

Marinas Vulkanausbruch

Auf der linken Seite im Schrank, die das Revier von Marinas Mann war, türmte sich am Boden ein Berg von verschiedensten Klamotten. Alles lag wild durcheinander verteilt. Richard schaffte es zwar so alle paar Monate mal Ordnung zu machen, aber da er die Sachen nach der Wäsche sehr gerne mal schnell einfach in Schrank warf dauert es immer nur kurze[...]

weiterlesen

Der unangekündigte Besuch

Als jung verheirateter Mann im Alter um Mitte zwanzig hatte ich eine Zeitlang das Gefühl, etwas im Leben zu verpassen und verhielt mich meiner Frau gegenüber rücksichtslos. Doch bald legte sich das wieder als ich spürte, wie sehr mir meine Frau am Herzen lag. Meine Liebste verzieh mir zwar die Seitensprünge, meinte aber, dass sie das nie vergessen werde. Inzwischen[...]

weiterlesen

Ich will ein Kind von dir

Es war ein anstrengender Tag heute im Büro und ich bin soeben nach Hause gekommen. Mein Name ist Veronika, 29 Jahre alt und seit sechs Jahren verheiratet. Eigentlich täte ein bisschen Entspannung im Bett mit meinem Mann ganz gut, doch er hat mich seit Wochen nicht mehr angefasst. Zuviel Stress im Job, meint er, wenn ich ihn darauf anspreche. Eins[...]

weiterlesen

Alte Liebe rostet nicht

Es war Wochenende und ich wollte mal wieder einen Tag in der Saunalandschaft verbringen. Den Badebereich nutze ich eigentlich kaum. Meistens bin ich stundenlang der Sauna. Es gibt viele verschiedene Saunen mit verschiedenen Temperaturen. Im Außenbereich ist ein kalter und ein warmer Pool und eine schöne Liegewiese. Zum sonnen war es zwar noch zu kühl, aber trotzdem freute mich auf[...]

weiterlesen

Der Nachbar mit dem Grossen – Teil 3

Als er gerade so über seine Situation nachdachte kam Rebecca nackt aus dem Badezimmer und setzte sich auf seinen Schoß. „Ich liebe dich Karl!“, sagte sie bevor sie ihn küsste. Sie küsste ihn so wild und hemmungslos, dass er es nicht glauben konnte. Er begann ihre Küsse zu erwidern und nahm sie in den Arm dabei. Er streichelte ihre Titten[...]

weiterlesen

Wenn Hemmungen fallen

Wir sind seit fast zwanzig Jahren zusammen und hatten beide vor Beginn unserer Beziehung in der Schulzeit keine sexuellen Erfahrungen gemacht. Daher war der Anfang ziemlich erregend. Auch wenn Helene recht prüde ist und es mit ihr nie über Normalsex hinaus ging, haben wir eine gute Beziehung mit allem auf und ab das in einer längeren Beziehung völlig normal ist.[...]

weiterlesen

Die geile Schwiegermutter

Sie wirkte viel jünger als sie eigentlich war. Mittelgross, schlank, lange Beine, einen heißen Po, sinnliche Lippen, blaue Augen und naturblonde und kurze Haare. Nur die riesigen Brüste passten bei der fünfzig jährigen Lydia irgendwie nicht ins das ansonsten perfekte äußerliche Bild. Aber ihr Mann hatte diese Titten geliebt und ihr gezeigt, wie viel Lust man mit ihnen erzeugen konnte.[...]

weiterlesen

Heiss am Nudistenstrand

Es waren höchstens zehn Leute in einer abgelegenen Bucht am Nudistenstrand. Eine schwarzhaarige Frau ließ in meiner Nähe im Sand nieder und breitete ihr Badetuch und sonstige Utensilien aus. Sie war etwa in meinem Alter. Wie sich später rausstellte war sie geschieden und hatte ihre Kinder zuhause gelassen. Als sie sich auszog konnte ich es sehen… sie war unten rasiert.[...]

weiterlesen

Die Sauna des Nachbars

Meine hübsche Frau Emely, mit der ich frisch verheiratet war, hatte dunkelbraune Haare und ebensolche Augen, neckische Sommersprossen auf Nase und Wangen und einen mit schön geschwungenen Lippen geschmückten Mund. Auf ihre 168 cm Länge waren weibliche Attribute wohl angeordnet und verteilt: zwei wohlgeformte, hoch angesetzte Brüste, nicht riesig, aber eine schöne Handvoll, ein flacher Bauch, unter dem das Bikini-gerecht[...]

weiterlesen

Geheimster Wunsch erfüllt

Ich war zuerst tief verwirrt und noch sehr erregt von dem Vorangegangen, doch nach und nach wurde mir bewusst, was bisher passiert war und mir wurde bewusst, dass ich nie gedacht hätte, dass ich in so eine Situation geraten könnte. Nun lag ich tatsächlich nackt, mit verbundenen Augen und gefesselt auf dem Bett meiner besten Freundin, angsterfüllt und dennoch erwartungsvoll[...]

weiterlesen