Titten

In einer anderen Dimension

Nach längerer Zeit, in der ich nicht mehr in Italien gewesen war, fuhr ich mal wieder in den europäischen Stiefel zu meinem alten Freund Francesco in Florenz. Es war ein herzliches Wiedersehen nach all den Jahren, und es gab viel zu erzählen. Der Sonntagabend verging bei einer schönen Flasche Wein und viel Gerede, an dessen Ende mir zwar der Kopf[...]

weiterlesen

Er versteht mich immer

Ich spiele die Ahnungslose, als bemerkte ich die Augen des Mannes gegenüber nicht, die knapp über den Zeitungsrand hinweg mein Dekolleté bewundern. Trotzdem senke ich das Buch in welchem ich lese ein wenig, um ihm den Einblick zu erleichtern. Es ist mir bewusst, dass sich meine Brustwarzen durch den dünnen Stoff meines Tops abzeichnen und ihn erregen. Die unerwartete sommerliche[...]

weiterlesen

Allein schon der Gedanke – Teil 3

Am frühen Abend klingelte Emilia an Theos Haustür. Er öffnete in seinem Bademantel und was er sah, gefiel ihm. Emilia trug einen hell beigen Mini und ein gleichfarbiges Top, das einen guten Blick auf ihre prallen festen Titten zuließ und jedermann offenbarte, das sie keinen BH trug. Blitzschnell griff Theo unter ihren Rock und testete, ob sie tatsächlich auch den[...]

weiterlesen

Kleine Erpressung in Ehren

Als ich eines Tages durch ein Einkaufszentrum schlenderte und auf dem Weg zur Sportabteilung an der Damenwäscheabteilung vorbei musste sah ich sie. Jutta ist die Frau eines Unternehmers aus unserem Ort, und sieht für ihr Alter sehr gut aus. Sie trug ein vorne durchgeknöpftes, ziemlich eng anliegendes, leichtes Sommerkleid, unter dem ihre Unterwäsche gut zu erkennen war. Da ich nichts[...]

weiterlesen

Die Tochter vom Nachbarhaus

Dank meines recht gut bezahlten Jobs konnte ich es mir leisten, ein schönes Haus etwas außerhalb der Stadt zu mieten. Es ist zwar etwas groß für eine alleinstehende Frau, aber ich konnte der Verlockung nicht widerstehen. Sogar ein Swimmingpool und ein schöner romantischer Garten sind mit dabei. Mein Name ist Rita und ich bin knapp über dreißig Jahre alt. Vor[...]

weiterlesen

Leckschwestern im Rausch – Teil 1

Ich heiße Marion und hatte mich als neunzehnjährige gerade neu an der Uni eingeschrieben. Es blieb nur noch wenig Zeit bis das erste Semester beginnen würde, als ich in einer kleinen Mädels-Wohngemeinschaft nahe der Uni Unterschlupf fand und einzog. Meine beiden Wohngenossinnen waren Heike und Christa. Alle drei studierten wir Sport als Hauptfach. Während der ersten Woche in meiner neuen[...]

weiterlesen

Das Luder wollte mehr

Trotz wohlhabendem Elternhaus, hatte Marie immer das Gefühl, zu kurz gekommen zu sein. Ihre Mitschüler fanden sie fies aber auch notgeil, ihre Lehrer clever und schauspielerisch begabt. Ihren Nachbarn in der Umgebung hatte sie erfolgreich immer die Unschuld vom Lande vorgegaukelt. In der Pubertät arteten ihre Minderwertigkeitskomplexe und der damit einhergehende Drang, überall die erste Geige spielen zu wollen, immer[...]

weiterlesen

Erregtes Kribbeln im Urlaub

Sie hatten für ihren Urlaub ein Haus in der Nähe vom Meer gemietet, inklusive einen fahrbaren Untersatz. Milo, seine Frau Helen und ihre zwei Kinder waren somit unabhängig und konnten an die schönsten Strände in der Gegend fahren. In den kühleren Abendstunden fuhren sie manchmal noch in umliegende Orte für ein gemütliches Essen. Helen und ihre zwei Kinder waren glücklich[...]

weiterlesen

Emmas wilde Abenteuer

Normalerweise kam Emma an diesem Wochentag eigentlich nicht zum Putzen in die Wohnung von David und Frida, doch in einem anderen Haushalt, wo sie heute eigentlich hätte putzen sollen, war niemand zu Hause. Sie war etwas verärgert darüber, denn ein Arbeitsausfall bedeutete auch einen Verdienstausfall und den konnte sie sich eigentlich nicht leisten. Warum also sollte sie nicht heute zu[...]

weiterlesen

Von Bi-Freundin verführt

Gestern hatte Heidi ihren vermeintlichen Traummann kennengelernt. Nico betrieb eine gut laufende Designer-Firma mit drei Männern und zwei Frauen als Angestellte. Heidi selber war gut versorgt geschieden und musste nicht arbeiten für ihren Unterhalt. Deshalb hatte sie viel Zeit, sich um ihre Tochter aus dieser Ehe zu kümmern. Ihr Mann hatte sich nach zwanzig Jahren Ehe mit einer jüngeren Frau[...]

weiterlesen

Exzessiver Abend mit Hausfreund

Ralf und Marie hatten früh geheiratet, sind aber kinderlos geblieben. Sie waren in der Jugend gemeinsam an derselbe Schule mit Niklas, der auch jetzt immer noch alleine war. Der ewige Single sozusagen. Alle drei waren nun schon um die fünfzig Jahre alt. Niklas besuchte die Beiden regelmäßig und auch Urlaub hatten sie schon zu dritt an freizügigen Badeorten gemacht. Dort[...]

weiterlesen

Ein Traum von einer Tochter

Als Student hatte ich ein Zimmer zur Untermiete bei einer freundlichen Familie etwas außerhalb der Stadt gefunden. Seit zwei Jahren wohnte ich nun schon dort und die süße Tochter meiner Vermieter hatte gerade ihren achtzehnten Geburtstag gefeiert. Obwohl mir diese schöne Tochter von Anfang an den Kopf verdrehte, hatte ich bisher jegliche Annäherung tunlichst unterlassen, da sie ja noch minderjährig[...]

weiterlesen

Der Duft meiner Pussy

Gerade eben hat er seinen Schwanz aus meiner nassen Möse gezogen, kurz bevor es mir kam. Nun knie ich vor ihm, mit schnellen Bewegungen wichst der muskulöse Typ seinen Schwanz und richtet die Spitze seines langen Rohrs auf mein Gesicht. „Wichs mich voll du geile Sau“ ermutige ich ihn und schaue erwartungsvoll auf seinen prallen Schwanz. Im nächsten Augenblick trifft[...]

weiterlesen

Biest hinter biederer Fassade

Mir gegenüber an meinem Schreibtisch saß Frau Jelling. Im kurzen Mini und knappem Oberteil erzählte sie mir sprudelnd ihre Lebensgeschichte. Es war schwierig ihr zuzuhören, ich starrte wie gebannt auf ihre Brüste. Der Schweiß stand mir auf der Stirn. Vor mir lag ihre Bewerbungsmappe und ich versuchte wenigstens ab und an interessiert mit einer Hand darin herumzublättern. Was Frau Jelling[...]

weiterlesen

Im Licht der Scheinwerfer

Der Club war nicht besonders voll als ihn Marisa und Tony betraten. Es war zwar erst Nachmittag, doch die Beleuchtung und die die Musik erzeugten ein anderes Ambiente. Es hätte genauso gut in einer Bar mitten in der Nacht sein können. Marisa und ihr Begleiter gingen durch den Dunst aus Kunstnebel und Zigarettenqualm zur Theke und fanden zwei freie Barhocker.[...]

weiterlesen

Turbulentes Erotik-Geschäft – Teil 3

Aus Johanns Sicht … Mein Schwanz war erigiert. Ich trug das erste Mal bewusst einen Schwanzring und einen Hunnengurt. Zwar hatte ich mir schon früher einmal die Eier abgebunden und bei der Einstellungsuntersuchung hatte mein Gehänge auch einiges zu erdulden, aber dieses Gefühl in meinem Schwanz und meinen Eiern war neu. Bei jedem Schritt spürte ich ein überaus positives Gefühl[...]

weiterlesen

Ein gigantisches Gerät

Meine Kindheit und Jugendzeit war glücklicherweise ganz schön, wie bei vielen anderen auch. Aber wo ich mich wahrscheinlich von den allermeisten meiner Altersgenossen unterscheide ist meine Körper-Statur. Ich habe schon als Kind recht intensiv Sport betrieben und im Laufe der Jahre habe ich sehr viele Sportarten ausprobiert. Doch letztendlich gefällt mir Bodybuilding am besten und ich verbringe täglich viel Zeit[...]

weiterlesen

Lange aufgestaute Lust

Laura sprang mit dem Po voran vom Beckenrand des Freibades ins kühle Nass. Das Wasser spritzte nach allen Seiten und ihre Freundinnen duckten sich lachend zur Seite. Kichernd tauchte Laura wieder auf und schwamm zu den beiden an den Rand, wo sie sich im flachen Wasser aufrichtete. Laura war zwar klein und zierlich aber durchaus an den richtigen Stellen wohlproportioniert.[...]

weiterlesen

Frauen in Sommer-Hitze

Seit zwei Wochen bin ich schon an der Ostsee und verbringe hier alleine meine Sommerferien. Es ist eine ruhige Gegend und die Zeit ist bisher ziemlich ereignislos verlaufen. Im Landesinneren habe ich einen schönen See entdeckt und ich genieße es, mich dort nackt in die Sonne zu legen. Es gibt dort eine schöne Stelle wo der Wald bis dicht an[...]

weiterlesen

Die geile Schwiegermutter

Sie wirkte viel jünger als sie eigentlich war. Mittelgross, schlank, lange Beine, einen heißen Po, sinnliche Lippen, blaue Augen und naturblonde und kurze Haare. Nur die riesigen Brüste passten bei der fünfzig jährigen Lydia irgendwie nicht ins das ansonsten perfekte äußerliche Bild. Aber ihr Mann hatte diese Titten geliebt und ihr gezeigt, wie viel Lust man mit ihnen erzeugen konnte.[...]

weiterlesen

Reife Tittenpracht

An einem heißen Sonntagnachmittag machten meine Freundin und ich einen Spaziergang durch die Stadt. Plötzlich stieß meine Freundin mich an und sagte mit spöttischer Stimme: „Schau dir mal da drüben auf der anderen Straßenseite die mit dem Dackel an. Die hat Nerven, solche Riesendinger und einen total ausgeleierten BH unter der Bluse, das ist ja schrecklich“. Ich ließ meine Freundin[...]

weiterlesen

Heiss am Nudistenstrand

Es waren höchstens zehn Leute in einer abgelegenen Bucht am Nudistenstrand. Eine schwarzhaarige Frau ließ in meiner Nähe im Sand nieder und breitete ihr Badetuch und sonstige Utensilien aus. Sie war etwa in meinem Alter. Wie sich später rausstellte war sie geschieden und hatte ihre Kinder zuhause gelassen. Als sie sich auszog konnte ich es sehen… sie war unten rasiert.[...]

weiterlesen

Exhibitionistische Ader

Die Feten bei meinem besten Freund Adrian waren immer sehr beliebt. Er hatte ein riesiges Haus, einen noch größeren Garten und wohnte ziemlich abgelegen, so dass auch die laute Musik niemanden störte. Laura und ich waren im Sommer eingeladen. Laura machte sich an diesem Abend super zurecht. Es war wunderbares Wetter, deswegen entschied sie sich für einen kurzen Leder Minirock,[...]

weiterlesen

Ausgefallene Sexspiele

Es war während meiner ersten Ehe mit Leyla. Wir wohnten damals in einem alten Haus in der Stadt. Außer uns wohnte noch eine Frau in der Wohnung über uns. Sie war fast doppelt so alt wie wir selbst und hatte öfter Männerbesuch, was wir immer deutlich hören konnten. Dabei hörten wir ihren erregtes Stöhnen und ihre Schreie durch das ganze[...]

weiterlesen

Von nackter Masseuse verwöhnt

In meiner Kindheit hatte ich es meist mit rüden Barbieren zu tun, die mir die Zeit zum Spielen raubten, an meinen Haaren zogen und mich hässlicher machten als es wirklich nötig gewesen wäre, was mir damals allerdings weniger wichtig war. In früher Jugend bin ich dann an einen Friseur geraten, auf dessen offenbar stadtbekannte, homoerotische Neigung ich erst aufmerksam gemacht[...]

weiterlesen

Gruppenfick in der Sauna

In unserer Gay-Sauna ist jeweils Dienstag und Mittwoch gemischter Betrieb. Am Nachmittag trifft man oft geile Hausfrauen an die mal schnell einen guten Fick verpasst haben wollen und am Abend sind doch recht viel Paare anwesend, die entweder sich dem Gruppenfick oder dem Bi-Fick hingeben wollen. Ich kam so gegen 15 Uhr in die Sauna und vergnügte mich zuerst im[...]

weiterlesen

Herrin Johanna befielt

Ich kannte Johanna damals fast ein Jahr. Wir waren bereits zusammen in eine Wohnung gezogen und hatten immer viel Spaß zusammen. Im Bett hatte ich nichts auszusetzen, denn wir machten alles, was ich mir bis dahin vorstellen konnte, bis zu jenem Abend an dem sich alles veränderte. Wir kamen abends von einer Party zurück, bei der wir beide etwas getrunken[...]

weiterlesen

Reife Frau in Dessous

Ich sah sie, wie sie einen Getränkekasten aus dem Auto hob und auf dem Gehweg abstellte. Ich parkte vor ihr ein und sprach sie an. Hallo, das ist doch keine Arbeit für eine Frau, wo ist den der Paul? Ach der ist noch bis Samstag auswärts… Paul war ihr Mann. Handelsvertreter, 49, dauernd unterwegs aber wohl gut in seinem Fach,[...]

weiterlesen

Kleine Familienschlampe

Wie jeden Mittwoch und jeden zweiten Samstag Vormittag war ich auch an diesem Morgen bei meinem Schwiegervater, um ihm ein wenig beim Putzen und Saubermachen zu helfen. Meine Schwiegermutter hatte vor vielen Jahren einen schweren Unfall und ist seit dieser Zeit schwerstbehindert. Marius, der Vater meines Mannes war noch voll berufstätig, kümmerte sich um seine kranke Frau und brauchte eben[...]

weiterlesen

Meine Schwägerin gefickt

So unterschiedlich können Schwestern eigentlich gar nicht sein, und ich hab mich schon manchmal gefragt, ob sie tatsächlich leibliche Geschwister sind. Meine Schwägerin Carmen ist vier Jahre jünger als ihre Schwester Heidi, meine Frau und genau das Gegenteil von ihr. Meine Frau ist blond und hat so richtig frauliche Rundungen. Nicht dick, aber alles am rechten Fleck. Einen richtig geilen[...]

weiterlesen

Geiler Urlaub mit Freunden

Im Sommer machten wir uns zu viert in den Urlaub auf in ein kleines Ferienhaus das den Eltern einer meiner Kumpels gehörte. „Zu viert“ bedeutet meine zwei Kumpels André und Robert, meine Freundin Selina und ich. Eigentlich war ein Urlaub mit den Jungs oder mit einem anderen Paar geplant, aber letztendlich kam es dann zu dieser Zusammensetzung. Robert, dessen Eltern[...]

weiterlesen

Geile Spiele machen Spass

„Guten Morgen, Frau Leibrecht.“ Dienstag, 10.00 Uhr, Bürozeit. Es war mir zur Gewohnheit geworden, täglich um diese Zeit Mails zu checken und die allfällige Korrespondenz zu erledigen. „Guten Morgen, Herr Dr. Holderied“ Romina Leibrecht war jetzt seit 3 Monaten angestellt. Die attraktive 28jährige hatte das gesamte Abrechnungswesen meiner Klinik unter ihren Fittichen. Sie war eine Perle. Absolut gewissenhaft, penibel korrekt[...]

weiterlesen

Kleines Glück auf Zeit

Ich kannte die Kleine vom Imbiss nun schon über zwei Jahre. Viel Unnötiges über den Hunger hinaus hatte ich schon dort gegessen, nur um mit Selina flirten zu können. Sie war für mich echt ein Hammerweib, dabei war sie blutjung. Klein, blond, wunderschöne Augen, ehrlicher Blick, rote volle Lippen, die Haare meist als Pferdeschwanz oder als Zopf gebunden, hin und[...]

weiterlesen

Zwei reife süsse Pflaumen

Eine gute Bekannte meiner Mutter rief mich an, weil sie ein Problem mit dem Wäschetrockner hatte. Mariella ist jetzt so um die 56 und sieht noch recht gut aus. Ich sagte ihr, dass ich am Nachmittag vorbeikommen würde, um mir das Problem mal anzusehen. Bald stand ich also dort vor der Tür und schellte. „Oh, hallo Oliver, komm rein. Wie[...]

weiterlesen

Vorliebe für ältere mollige Damen

Ich heisse Tobias, bin 23 Jahre alt und habe seit längerem Sex mit älteren Frauen. Meine Vorliebe zu älteren, molligen Damen hat Marlene ausgelöst, die mich mit 19 Jahren verführt hat. Das ganze geschah so: Ich war, wie gesagt, 19 und gab damals Nachhilfeunterricht. Einer meiner Schüler war David. Er wohnte bei seiner Mutter. Sie war geschieden und lebte allein[...]

weiterlesen

Die geile Fickschlampe

Ich verbrachte mit meinen Freunden Karl und Rudi zwei Wochen Strandurlaub im Süden um unser Abitur zu feiern. Wir freuten uns tierisch auf Sonne und Parties und hofften natürlich auch, das eine oder andere Mädel aufzureißen. Während wir abends in den Discos die Sau raus ließen, faulenzten wir die Tage am Pool unseres Hotels und brieten in der Sonne. Natürlich[...]

weiterlesen

Das Sex-Experiment

Ich hockte auf allen Vieren auf dem flachen Bett. Ein unangenehm angenehmes Kribbeln schlich sich durch meinen Magen. Ich kam mir mit einem Male so unsicher vor in meinen schwarzen Nylons, dem Straps-Gürtel, den viel zu hohen Pumps, den geflochtenen Schulmädchenzöpfen. Ich war fünfunddreißig Jahre alt, im Grunde viel zu alt für ein solches Sex-Experiment. „Komm etwas höher mit deinem[...]

weiterlesen

Die grosse Party

Heinz macht schon seit vielen Jahren den Notdienst bei einer großen Heizungs- und Sanitärfirma. Er ist eiserner Junggeselle, hat ’ne Menge Geld, großes Auto, großes Haus, alles vom Feinsten. Auch bei den Frauen gibt es keine Probleme, auch keine Hemmungen. Wenn die Frauen wollen, will und kann er auch. Es sei denn, sie sei der Geisterbahn oder einem Gruselkabinett entstiegen.[...]

weiterlesen

Gern älter mollig vulgär

Als Servicetechniker komme ich ziemlich viel herum und ihr könnt mir glauben, dass man dabei auf eine ganze Reihe heißer Schnecken trifft. Ich bin eher zurückhaltend, einer der sich nicht traut, diese scharfen Mädels anzubaggern. Außerdem ist der Typ Frau, auf den ich stehe auch eher schon etwas älter, nicht unbedingt fett, aber mollig und hat einen leichten Stich ins[...]

weiterlesen

Volle Ladung Bier

Ich habe mich seit geraumer Zeit mit einem Freund verabredet, den ich schon lange nicht mehr gesehen hatte. Wir verabredeten uns gegen 20 Uhr in einer Kneipe, die von allen möglichen Leuten besucht wird. Ich war pünktlich da und setzte mich an die Theke, rauchte eine Zigarette und wartete. Nach einer halben Stunde, ich war etwas angesäuert klingelte das Handy[...]

weiterlesen