Becken

In einer anderen Dimension

Nach längerer Zeit, in der ich nicht mehr in Italien gewesen war, fuhr ich mal wieder in den europäischen Stiefel zu meinem alten Freund Francesco in Florenz. Es war ein herzliches Wiedersehen nach all den Jahren, und es gab viel zu erzählen. Der Sonntagabend verging bei einer schönen Flasche Wein und viel Gerede, an dessen Ende mir zwar der Kopf[...]

weiterlesen

Dieser unwiderstehliche Geruch

Unsere Kanzlei-Azubine ist bildhübsch mit ihrem zarten Figürchen. Sehr schmal und kleine stramme Brüste. Sie hat eben mein Tattoo gesehen und nun fordere ich sie auf mir ihres zu zeigen. Sie ziert sich mädchenhaft, aber Herr Anwalt, das geht doch nicht. Weil, es ist… an einer Stelle, sie stotterte herum. Ich schaue ihr auf den Ausschnitt, aber auf ihren kleinen[...]

weiterlesen

Das anerkennende Lächeln

Melissa verabschiedete ihren Ehemann Bastian frühmorgens vor dem Haus. Er ging zur Arbeit ins Büro und würde erst abends wieder heimkommen. In einem Reflex wickelte sie den dünnen Morgenmantel fester um ihren kugelförmigen Bauch. Er offenbarte mit dem sich deutlich durch den Stoff abzeichnenden, vorstehenden Bauchnabel, dass sie im achten Monat schwanger war. Ihre vollen Brüste waren nach dem Einschießen[...]

weiterlesen

Schauer durch meinen Körper

Ich war viele Jahre in den WGs immer das Mädchen für alles. Waschmaschine anschließen, Regale anbringen, tropfende Wasserhähne reparieren. Jetzt bin ich umgezogen. Mit Frauen zusammen wohnen ist stressig! Warum haben so viele Frauen eine angeborene Aversion gegen handwerkliche Tätigkeiten? Nicht mal die Klobrille konnten meine letzten Mitbewohnerinnen wechseln. Ich habe sie immer spöttisch mein Inkompetenz-Team genannt. Liebe Frauen, Hilflosigkeit[...]

weiterlesen

Eindeutige Zeichen von Erregung

Ich war damals noch Student und hatte eine hübsche Wohnung im Haus eines Ehepaars gefunden. Wir verstanden uns auch recht gut, wenn ich auch den Mann des Hauses nicht allzu oft zu Gesicht bekam, da er viel geschäftlich unterwegs war. Seine Frau sah ich dafür um so öfter, zumal die Fenster meines Wohnzimmers direkt zum großen Garten hin lagen in[...]

weiterlesen

Meine Freundin in unserer Mitte

Claudia, eine ehemalige Freundin von mir mochte es sehr, sich selbst mit einem Vibrator zu befriedigen während sie mich oral verwöhnte. Dabei wurde sie immer so scharf, dass ich problemlos in ihren Mund abspritzen konnte. Das brachte mich auf eine Idee, die noch mit einer weiteren Sache zu tun hat. Wenn wir nämlich ab und an zusammen Pornofilme anschauten, erwischte[...]

weiterlesen

Dieses junge freche Ding

Dieses junge Ding am Nudisten-Strand beobachtete mich schon den ganzen Vormittag und schlich mir auf Schritt und Tritt hinterher. Sie trug ein viel zu langes Schlabber-Shirt, welches beinahe bis zu ihren Knien herunterhing. Auch als ich zu den Toiletten musste, folgte sie mir unverblümt. Es war mir völlig rätselhaft was sich dieses etwa neunzehnjährige hübsche Mädchen dabei dachte oder was[...]

weiterlesen

Hormongesteuerte Fantasien

Mein neuer Freund Oskar, der Erzeuger des Kindes in meinem Bauch, hatte ein Ski-Wochenende mit Freunden geplant. Soeben hatte ich die Jungs zum Bahnhof gebracht. Alle hatten ein bisschen ein schlechtes Gewissen mich alleine zurückzulassen und fragten mich dauernd, ob ich nicht doch noch mitkommen wolle. Doch ich werde mich hüten, als einzige und auch noch schwangere Frau in einer[...]

weiterlesen

Eine unvergessliche Nacht

Das Handy vibrierte in meiner Hosentasche, also telefonierte mir jemand oder es war eine neue Nachricht war angekommen. Es war eine Nachricht von Teresa, eine wunderschöne, schlanke, große, dunkelhaarige Frau, die mir ziemlich deutlich zu verstehen gab, was sie mit mir am Wochenende gerne machen würde. Sie wohnte noch bei Ihren Eltern, aber am Wochenende war ihre Wohnung sturmfrei weil[...]

weiterlesen

Ein Urlaub mit Auswirkungen

In den zwanzig Jahren meiner Ehe war ich meinem Mann immer treu gewesen. Andere Männer interessierten mich nicht. Unternahm doch mal jemand einen Flirt versuch, wies ich ihn freundlich, aber bestimmt zurück. Mit 44 Jahren ist der Wunsch nach Zärtlichkeit, Nähe oder auch nur Sex noch nicht erloschen, nur mein Mann hatte wenig dafür übrig. Ich versuchte es mit gutem[...]

weiterlesen

Es war die absolute Krönung

Eines Tages waren wir nicht mehr verliebt und trennten uns schließlich. Übrig blieb etwas Herzschmerz, Trauer und unausgeglichene Gefühle. Trotzdem dann aber auch manchmal zeitweise Sehnsucht. Wir telefonierten manchmal, um uns gegenseitig die neuesten Entwicklungen mit dem jeweiligen Partner zu erzählen, wie das unter Ex-Paaren schon mal vorkommt. Sogar Besuche wurden vereinbart, man traf sich und war freundlich zueinander, mehr[...]

weiterlesen

Sag mir was du willst

Sophies Sexleben lag seit längerer Zeit auf Eis, obwohl sie eine attraktive Mitte-Vierzigerin war. Sie war geschieden und hatte sich in die Arbeit gestürzt. Das liess sie erfolgreich und wohlhabend werden. Regelmäßige sportliche Aktivitäten hatte ihren Körper sehr schlank gehalten. Sogar ihr Bauch war noch flach und wies kaum Fältchen auf. Sie war mittelgroß und hatte ihr blondes Haar sehr[...]

weiterlesen

Turbulentes Erotik-Geschäft – Teil 3

Aus Johanns Sicht … Mein Schwanz war erigiert. Ich trug das erste Mal bewusst einen Schwanzring und einen Hunnengurt. Zwar hatte ich mir schon früher einmal die Eier abgebunden und bei der Einstellungsuntersuchung hatte mein Gehänge auch einiges zu erdulden, aber dieses Gefühl in meinem Schwanz und meinen Eiern war neu. Bei jedem Schritt spürte ich ein überaus positives Gefühl[...]

weiterlesen

Dieser Sex war phänomenal

Ausnahmsweise komme ich zwei Stunden früher von der Arbeit nach Hause. Sobald ich die Wohnungstür öffne, höre ich leises Stöhnen. Leise schließe ich die Tür, und mach mir so meine Gedanken. Geht meine Frau etwa fremd? Doch als ich einen Blick ins Wohnzimmer wage, sehe ich meine Maus mit ihrer Freundin auf der Couch liegen und herum knutschen! Jede der[...]

weiterlesen

Erziehung eines Liebhabers

Eigentlich hätte Timo schon in zehn Minuten bei ihr sein sollen. Aber wenigstens hatte er angerufen um sein zu spät kommen zu entschuldigen. Daher war Kathy einigermaßen besänftigt. Zeigte es doch, dass er sie nicht enttäuschen wollte und ihm die Abmachung für das Treffen wichtig war. Enttäuschungen hatte sie ihrer Meinung nach genug gehabt in ihrem Leben. Wie oft hatte[...]

weiterlesen

Marinas Vulkanausbruch

Auf der linken Seite im Schrank, die das Revier von Marinas Mann war, türmte sich am Boden ein Berg von verschiedensten Klamotten. Alles lag wild durcheinander verteilt. Richard schaffte es zwar so alle paar Monate mal Ordnung zu machen, aber da er die Sachen nach der Wäsche sehr gerne mal schnell einfach in Schrank warf dauert es immer nur kurze[...]

weiterlesen

Stark nymphomanisch

Man müsste mal wieder tanzen gehen, dachte ich mir. Ich bekam einen Hinweis auf ein nettes Tanzlokal, wo die Frauenauswahl groß und fast jede Altersgruppe vertreten sei. Der Name spielt keine Rolle, den habe ich mittlerweile vergessen, aber die Atmosphäre hatte mir sehr gut gefallen. Um die Tanzfläche herum standen kleine Tische, auf denen Tischtelefone standen. So konnte man die[...]

weiterlesen

Schmetterlinge im Bauch

Nach dem Aufwachen sammelte er so langsam seine Gedanken. „Meinen Morgenlauf kann ich mir schenken, heute es ist ja noch heißer als gestern. Da hat man mal einen Tag frei und schwitzt sich schon nass ohne sich zu bewegen, aber trotzdem, ohne Kaffee geht gar nichts.“ Gedacht, getan, er füllte die Kaffeemaschine auf, drückte kurz auf den Knopf und wartete[...]

weiterlesen

Ältere Frau gesucht

Ich war damals gerade von meinem Mann geschieden. Aus unserer Beziehung war einfach die Luft raus, unter anderem sicher auch weil wir beide sehr viel arbeiteten. Eines Tages gestand mir mein Mann, dass er sich in eine andere Frau verliebt habe. Darauf kam es dann zur Scheidung. Im Grunde war ich ihm gar nicht wirklich böse, im Bett hatte es[...]

weiterlesen

Zwei Frauen und ein Kerl

Tessa wachte früher als sonst aus einem unruhigen Schlaf mit Traum auf. Realität und Traum waren anfangs noch etwas verschwommen und schwierig zu unterscheiden. Es war etwa vier Uhr morgens und die Nacht war sommerlich mild. Der Morgen begann soeben zu dämmern. Sie hatte wieder von Ludwig, ihrem Exmann, geträumt. Ihr Verstand hatte zwar klare Entschlüsse gefasst, aber ihr Unterbewusstsein[...]

weiterlesen

Ein Wunschtraum wird wahr – Teil 2

Ich halte meine Augen geschlossen, um nicht von dem grellen Licht geblendet zu werden. Dennoch bin ich versucht sie aus Neugier zu öffnen. Vorsichtig blinzelnd gebe ich nach. Nur durch einen schmalen Schlitz blicke ich direkt in die Sonne, wende mich ab, versuche auszuweichen. Das Stechen in den Augen lässt nach. Meine Augen öffnen sich wie von selbst. Da sehe[...]

weiterlesen

Männliche Jungfrauen sind toll

Ich war ein 20-jähriger ansehnlicher Mann, der das Leben in einer Großstadt erst noch erkunden musste. Kein Aufreißer-Typ, sondern eher ruhig und scheu. Ich kam an einer Bar vorbei die passable Preise hatte. Also warum nicht? Rein gegangen und erst mal etwas leichtes bestellt, ab in einer Ecke verzogen und ein bisschen die Gegend ausgekundschaftet. Es saßen ein paar Pärchen[...]

weiterlesen

Faible für reife Frauen

Meine Wirkung auf Frauen wurde mir schon als Jugendlicher bewusst. Durch diese Tatsache lebte und lebe ich die meiste Zeit alleine. Klar hatte ich die eine oder andere feste Beziehung aber zum großen Abschluss kam es nie. Ich bin seit je her der Frauenwelt einfach zu sehr angetan. Ich koste mein Singleleben in allen Zügen aus. Seit frühester Kindheit hatte[...]

weiterlesen

Die Sauna des Nachbars

Meine hübsche Frau Emely, mit der ich frisch verheiratet war, hatte dunkelbraune Haare und ebensolche Augen, neckische Sommersprossen auf Nase und Wangen und einen mit schön geschwungenen Lippen geschmückten Mund. Auf ihre 168 cm Länge waren weibliche Attribute wohl angeordnet und verteilt: zwei wohlgeformte, hoch angesetzte Brüste, nicht riesig, aber eine schöne Handvoll, ein flacher Bauch, unter dem das Bikini-gerecht[...]

weiterlesen

Ein überraschender Traum

Es ist Samstag am späten Nachmittag, eine Zeit in der man mich häufig bei ausgedehnten Spaziergängen in der näheren Umgebung meines Wohnortes antreffen kann. So auch an diesem Samstag. Das Wetter ist angenehm, die ersten Frühlingstage sind angebrochen. Zu spät im diesem Jahr, wie ich finde, denn der Winter hatte sich bis weit in den März hineingezogen. Dann setzte der[...]

weiterlesen

Die geile sexy Chefin

Janina starrte auf den Monitor und konnte kaum glauben, was sie dort sah. Denise ihre ältere Kollegin und Chefin räkelte sich nackt auf dem Boden des kleinen Wäscheladens in dem beiden arbeiteten. Denise gehörte der Laden und Janina arbeitete seit knapp einem Jahr als studentische Aushilfe hier. Klar gab es in einem Wäscheladen immer wieder leichte erotische Situationen, aber das[...]

weiterlesen

Mutter meiner Freundin gevögelt

Es war Hochsommer und eine brütende Hitze lag die letzten Tage auf unserer Stadt. Meine Freundin Merle, ihre Mutter Nora und ich waren auf dem Weg zu deren Ferienhaus an der See in den Niederlanden. Wir hatten Merles kleines Auto mit allerlei Krempel voll gepackt, hauptsächlich mit Essen, Kleidung und diversen Urlaubssachen. Wir wollten uns zwei schöne erholsame Wochen in[...]

weiterlesen

Bildhübsche Mädels

Ich erwache wie betäubt mit starken Kopfschmerzen und möchte mich aufrichten. Erst beim dritten Versuch realisiere ich, dass mein Körper irgendwie fixiert ist. Ich kann weder meine Arme noch meine Beine bewegen und bin plötzlich hellwach. Modriger Geruch umgibt mich, ich liege in völliger Dunkelheit, Durst macht sich bemerkbar und muss dringend auf die Toilette. Meine Gliedmaßen sind steif und[...]

weiterlesen

Sexy Mädel im Bikini

Ich wollte mal wieder etwas für meine Fitness tun im Hallenbad. Für meine Grösse bin ich mit meinen mitte zwanzig etwas zu schwer und hatte mir deshalb vorgenommen regelmässig schwimmen zu gehen. Dort angekommen und nach dem Umziehen und Duschen ging es dann erstmal Richtung Schwimmbecken das leider recht voll war. Da hatten wohl noch einige andere Studenten und Schüler,[...]

weiterlesen

Meine wilde geile Schwägerin

Wir saßen zu viert in einer Kutsche und fuhren durch das verschneite Wien. Eine Städtetour hatte uns in diese schöne Stadt geführt. Trotz der herrlichen Sonne die heute unseren Tag sehr angenehm gestaltete, hatten wir, das heißt meine Frau Julia, mein Bruder Paul, meine Schwägerin Michelle und ich, uns eine Decke über unsere Beine gelegt. Die Decke war so groß,[...]

weiterlesen

Bereicherung unseres Sexuallebens

„Bin wieder da!“ hörte ich meine Frau Maria rufen, als sie nach Hause kam. Sie ist Abteilungsleiterin in einem großen Betrieb in unserer Stadt und war ein paar Tage auf einem Lehrgang. Da sie vor einer Beförderung stand, waren solche Seminare in letzter Zeit öfter angestanden. Ich – beruflich Außendienstler – verließ gleich mein Home-Office und lief schnell zu ihr.[...]

weiterlesen

Der begnadete Ficker

„Ich möchte, dass du mit mir kommst.“ Monika konnte selbst nicht glauben, dass sie diese Worte zu dem jungen Mann gesagt hatte. Ihr Puls raste, und tausend Gedanken schossen ihr gleichzeitig durch den Kopf. Sie konnte auch nicht glauben, dass sie ihn tatsächlich bei der Hand gefasst hatte und nun mit ihm im Schlepptau auf wackeligen Knien die Treppe zu[...]

weiterlesen

Unterleib spielt verrückt

Als ich schwanger wurde trennte ich mich trotzdem von meinem damaligen Freund, weil einfach die Beziehung nicht mehr funktionierte. Trotzdem freute ich mich auf mein Baby und genoss die Schwangerschaft sehr. Was mir sehr zu schaffen machte, war die Hormonumstellung. Als ich im 6. Monat war, konnte ich an nichts mehr anderes denken, als an Sex. Ich war ständig total[...]

weiterlesen

Kleines Glück auf Zeit

Ich kannte die Kleine vom Imbiss nun schon über zwei Jahre. Viel Unnötiges über den Hunger hinaus hatte ich schon dort gegessen, nur um mit Selina flirten zu können. Sie war für mich echt ein Hammerweib, dabei war sie blutjung. Klein, blond, wunderschöne Augen, ehrlicher Blick, rote volle Lippen, die Haare meist als Pferdeschwanz oder als Zopf gebunden, hin und[...]

weiterlesen

Traum oder Wirklichkeit

Unsere Clique saß beim Freitagabendbier zusammen in der kleinen Kneipe. Die üblichen Gespräche wie Formel Eins, Fußball, Urlaub usw. Einer von uns war selten dabei, der Jack, wie er genannt werden will. Jack hat drei Vornamen: Jakobus, Matthias, Philippus. Sein Vater war wohl ein Bibelanhänger oder so, doch Jack war für uns Jack, ist ja auch viel einfacher auszusprechen. Eine[...]

weiterlesen

Von Schwiegermutter vernascht

Kaum waren die ersten Sonnenstrahlen am Himmel zu sehen kam wieder meine Zeit. Meine Motorradzeit. Ich liebte meine Maschine über alles und verbrachte mehr Zeit damit als meiner Frau lieb war. So auch an diesem Sonntag als ich mich mit meinen Freunden zu der ersten Ausfahrt in diesem Jahr traf. Wir waren sehr ausgelassen und alberten herum. Auch während der[...]

weiterlesen

Vorliebe für ältere mollige Damen

Ich heisse Tobias, bin 23 Jahre alt und habe seit längerem Sex mit älteren Frauen. Meine Vorliebe zu älteren, molligen Damen hat Marlene ausgelöst, die mich mit 19 Jahren verführt hat. Das ganze geschah so: Ich war, wie gesagt, 19 und gab damals Nachhilfeunterricht. Einer meiner Schüler war David. Er wohnte bei seiner Mutter. Sie war geschieden und lebte allein[...]

weiterlesen

Das Sex-Experiment

Ich hockte auf allen Vieren auf dem flachen Bett. Ein unangenehm angenehmes Kribbeln schlich sich durch meinen Magen. Ich kam mir mit einem Male so unsicher vor in meinen schwarzen Nylons, dem Straps-Gürtel, den viel zu hohen Pumps, den geflochtenen Schulmädchenzöpfen. Ich war fünfunddreißig Jahre alt, im Grunde viel zu alt für ein solches Sex-Experiment. „Komm etwas höher mit deinem[...]

weiterlesen

Die grosse Party

Heinz macht schon seit vielen Jahren den Notdienst bei einer großen Heizungs- und Sanitärfirma. Er ist eiserner Junggeselle, hat ’ne Menge Geld, großes Auto, großes Haus, alles vom Feinsten. Auch bei den Frauen gibt es keine Probleme, auch keine Hemmungen. Wenn die Frauen wollen, will und kann er auch. Es sei denn, sie sei der Geisterbahn oder einem Gruselkabinett entstiegen.[...]

weiterlesen

Sekt mit Gummi

Ich hatte entschieden, das Ende des Jahres in einer Diskothek zu verbringen. Nach beinahe einer Stunde Warten auf Einlass stand ich endlich in dem vollen Tanzschuppen. Ein Mädchen mit blonden kurzen Haaren in einem unverschämt knappen Ledermini erregte sofort meine Aufmerksamkeit und ich spürte meine Männlichkeit langsam aufsteigen. Nicht weiter verwunderlich, denn ich war immerhin schon seit zwei Monaten ohne[...]

weiterlesen