Finger

Erste überfällige Untersuchung

„Sie sind tatsächlich schon über dreißig jährig und waren noch nie beim Frauenarzt?“ fragte mich meine Hausärztin entsetzt. „Nein“, gestand ich etwas nervös und verlegen. Danach hielt sie mir eine Standpauke, wie leichtsinnig und nachlässig das sei. Es sei ein Glück, dass bisher noch nichts Schlimmes passiert sei. Ich musste ihr versprechen, mich so schnell wie möglich bei einem Frauenarzt[...]

weiterlesen

Klar ich habe es versprochen

Er hat ihr soeben mit seiner Zunge einen wunderbaren Orgasmus verschafft. Entspannt und beglückt liegt sie im Bett und sieht ihn aus dem Fenster schauen. „Was ist los?“ fragt sie. „Dreh dich um,“ antwortet er und wühlt in der Schublade mit ihren Spielsachen. „Du meinst, wir werden…“ „Erinnerst du dich an dein Versprechen?“ fragt er. Sein fester Blick zeigt ihr,[...]

weiterlesen

Ein Wunschtraum wird wahr – Teil 3

Aus der Ferne höre ich meinen Wecker und tappe reflexartig blindlings herum, um das lästige Ding endlich zum Schweigen zu bringen. Ich muss tief geschlafen haben, denn ich bin nicht wie gewohnt mit dem Wecksignal putzmunter, sondern gähne erst mal herzhaft und ausgiebig. Es ist Montag früh um sieben Uhr. So langsam werde ich doch wach und die Erinnerungen kommen.[...]

weiterlesen

Unmögliche Ansprüche

Seitdem ich mich von meinem Mann hatte scheiden lassen, ist auch schon wieder ein halbes Jahr vergangen. Er hatte mich aber schon geraume Zeit vorher so schlecht behandelt, dass ich auszog und mir eine eigene Wohnung zugelegt hatte. Ich konnte und wollte es nicht länger ertragen, wie er mir immer Dinge an den Kopf warf, die ich selbst nie begangen[...]

weiterlesen

Das Pärchen am Ufer

Der Abend war lau und so beschloss ich noch einen kleinen Spaziergang zu machen. Glücklicherweise musste ich morgen nicht Arbeiten, so konnte ich mir Zeit lassen. Es war warm, so hatte ich nur eine kurze Hose und ein Shirt an. Es dauerte nicht lange und ich war am See angekommen. Das Wasser war ruhig und zu meiner Verwunderung waren keine[...]

weiterlesen

Zufällige Berührungen

Wir hatten die Zusage für einen wichtigen Auftrag bekommen und das auch ausgiebig gefeiert. Zu diesem Anlass hatte ich meine übliche Ausgehuniform angezogen. Schwarze Pumps, dunkle Strümpfe, einen engen schwarzen Rock, der dezent knapp über den Knien endete und eine schwarze Bluse, die gerade so weit geöffnet war, dass man den Spitzenansatz meines Bustiers sehen konnte. Es war bereits spät,[...]

weiterlesen

Zwei reife süsse Pflaumen

Eine gute Bekannte meiner Mutter rief mich an, weil sie ein Problem mit dem Wäschetrockner hatte. Mariella ist jetzt so um die 56 und sieht noch recht gut aus. Ich sagte ihr, dass ich am Nachmittag vorbeikommen würde, um mir das Problem mal anzusehen. Bald stand ich also dort vor der Tür und schellte. „Oh, hallo Oliver, komm rein. Wie[...]

weiterlesen

Ein lockeres Arbeitsverhältnis

Ich bin Melissa, 26-jährig, mittelgross, blond und seit drei Jahren glücklich verheiratet. Nach meiner Hochzeit wechselten wir die Wohnung und ich dazu die Arbeitsstelle. In meiner neuen Firma herrschte ein sehr lockeres Arbeitsverhältnis, das Betriebsklima war so gut, wie ich es mir nie geträumt hatte. Öfter wurde ich am Po getätschelt, beim Fotokopieren griff mir ein Kollege an den Busen,[...]

weiterlesen

Gern älter mollig vulgär

Als Servicetechniker komme ich ziemlich viel herum und ihr könnt mir glauben, dass man dabei auf eine ganze Reihe heißer Schnecken trifft. Ich bin eher zurückhaltend, einer der sich nicht traut, diese scharfen Mädels anzubaggern. Außerdem ist der Typ Frau, auf den ich stehe auch eher schon etwas älter, nicht unbedingt fett, aber mollig und hat einen leichten Stich ins[...]

weiterlesen

Ordinär Reden macht geil

Ich traf Judith zufällig nachdem wir uns viele Jahre aus den Augen verloren hatten. Sie war seinerzeit wegen ihres Mannes aus unserer Stadt weggezogen. Beiläufig hatte ich zwar mitbekommen, dass diese Ehe wohl in die Brüche gegangen war und dass sie wieder zurückgekehrt war, aber als ich sie plötzlich vor mir auftauchen sah, war es doch eine große Überraschung. Sie[...]

weiterlesen

Verdiente Belohnung

Meine Eltern hatten mir zu meinem achtzehnten Geburtstag ein tolles Klavier geschenkt. Ich war total begeistert! Es war wirklich ein herrliches Musikinstrument und hatte bestimmt sehr viel gekostet. Geld hatten meine Eltern ja sowieso genug, aber nichts desto trotz war ich ziemlich überrascht, dass meine Eltern bereit waren, so viel Geld für Ihre Tochter auszugeben. Normalerweise sind sie nicht so[...]

weiterlesen

Der Geburtstagsfick

Im November hatte sie Geburtstag gehabt. Er hatte sie natürlich deswegen angerufen um ihr dazu zu gratulieren. Irgendwann im Gespräch meinte sie, das es jetzt natürlich ein Geburtstagsfick geben sollte, den sie dann im Dezember nachholen werden. Nun war es eben soweit. Es war Freitag im Dezember. Sie war wieder mal aus den USA in die Heimat gekommen. Er stand[...]

weiterlesen

Erotik liegt in der Luft – Teil 2

Miriam hatte David den ganzen Tag kaum gesehen. Er hatte frei und schien einen Tag zu Hause zu verbringen. Sie hatte mitbekommen, dass die zwei Wochen zuvor recht hart gewesen war. Irgendetwas im Büro hatte fristgerecht fertig werden müssen, er war jeden Abend völlig fertig und sehr spät nach Hause gekommen. Nach dem das nun erledigt war, hatte er freigenommen[...]

weiterlesen

Erotik liegt in der Luft – Teil 3

Entgegen aller Befürchtungen hatten sie sich nach ihrer gemeinsamen Eskapade sehr gut verstanden. Sicher, es gab eine kleine Verlegenheitspause in ihrem Umgang miteinander. Aber sie hatten das Thema ganz offen diskutiert und waren zu dem Schluss gekommen, einfach der Sache ihren Lauf zu lassen. Miriam solle so lange bei ihnen weiter wohnen, wie sie wollte und sie wollten sich keinerlei[...]

weiterlesen

Erotik liegt in der Luft – Teil 4

Christian ging langsam und nachdenklich den Gartenweg zurück zu seinem Wagen. Das, was in der letzten Stunde geschehen war, hatte er noch nie erlebt. Wünsche hatten sich unverhofft erfüllt, Befürchtungen waren wahr geworden. Allein der Gedanke an die beiden Frauen ließ sein bestes Stück in seiner Hose zucken und er grinste in sich hinein. Dass sie ihn ans Bett gefesselt[...]

weiterlesen

Erster Orgasmus

Die Strahlen der aufgehenden Sonne ließen die Haut des erschöpft am Strand liegenden Mädchens wie Perlmutt schimmern. Mit den Beinen noch halb im Wasser, lag ihr nackter Körper auf dem weißen Sand. Ihre langen rotgelockten Haare bedeckten fast den ganzen Rücken. Nur mühsam konnte sie sich erinnern, dass in der letzten Nacht ein tropischer Sturm tobte. Die hohen Wellen trieben[...]

weiterlesen

Der geile Wunschzettel

Den ganzen Tag schon fieberte sie dem Augenblick entgegen. Sie war nass. Ach was nass! Ihre Möse tropfte regelrecht! Schon seit Stunden fuhren ihre Hände immer wieder über ihre harten Nippel. Automatisch glitt dann immer eine Hand in ihren heissen Schritt. Ein wenig reiben, ein bisschen schlagen, immer durch ihre enge Hose. Sie verbot sich selbst die Hose zu öffnen.[...]

weiterlesen

Betrogen von meiner Frau

Meine Frau betrügt mich mit einem anderen Kerl. Ich habe nicht lange gebraucht, um das zu heraus zu finden. Als ich vor einigen Monaten von einer Geschäftsreise nach Hause kam, war an sich alles wie immer. Fast alles. Monika warf sich mir geschmeidig um den Hals und signalisierte mir ganz brav, dass sie mich vermisst hätte. Sie hatte sich extra[...]

weiterlesen

Szenen einer Ehe – Teil 3

Erneut hatte es mich getroffen. Nach dem Ausmalen sollte ich beim Zurückstellen der Möbel helfen. Diesmal fiel auch Hans aus, da er im Spital war. Er hatte zwei Muttermale auf dem Rücken, die ihm entfernt werden sollten. Tina war wie so oft auf Geschäftsreise. Gitta hatte spontan beschlossen die erfolgreiche Scheidung mit einem Aufenthalt in einem Wellnesshotel zu feiern. Auf[...]

weiterlesen

Vibrator im Po – Teil 1

„Es ist sehr dringend. Bitte, du musst gleich kommen, hörst du, ganz schnell, gleich …!“ Es war Andrea. Sie rief an einem Samstag Morgen gegen 8 Uhr auf dem Handy von Paul, dem Sohn der ehemaligen langjährigen Lebensgefährtin seines Vaters, an. Ganz alleine lebte sie in einem großen Haus außerhalb von Hamburg. Mit eigenen Kindern hatte es in der Ehe[...]

weiterlesen