SM

Eine unvergessliche Nacht

Eine junge Frau zog mich in einem Tanzlokal beiseite und fragte mich, ob Karl „das“ mit mir auch schon gemacht hätte. Karl und ich kannten uns seit ein paar Monaten und wir hatten auch schon Sex zusammen. Die junge Frau sagte, nein, das meine ich nicht. Sondern, ob er mich schon gefesselt und gefoltert und zu seiner Sklavin gemacht habe.[...]

weiterlesen

Zum ersten Mal im Club

Während Alex noch mit der hübschen Bedienung flirtete, betrat eine attraktive Blondine in geschäftlich aussehenden Kleidern das Lokal. Sie hatte ein hübsches aber markantes Gesicht, wirkte muskulös, und die langen Beine wurden durch glänzende Strümpfe zusätzlich betont. Unter dem dunklen Anzug trug sie eine weiße Seidenbluse durch die ein schwarzer BH durchschimmerte. Alex war gerade in die Lektüre seiner Lieblingszeitung[...]

weiterlesen

Erfüllung meiner Träume

Ich war überrascht und gespannt wie ein Flitzebogen. Helena hatte mir heimlich einen Brief zugesteckt. Was das wohl sein konnte… Auf der Karte, die im Briefumschlag war, stand von Hand geschrieben: Mein Geburtstagsgeschenk für Dich. Ein ganzes Wochenende lang werde ich deine Sklavin sein und alles tun was du von mir verlangst! Ich war fassungslos vor Freude und Aufregung und[...]

weiterlesen

Marlenes Geburtstagsfeier

Marlene war ein zierliches Mädchen das an seinem achtzehnten Geburtstag allein in ein Lokal ging um das Ereignis ein bisschen zu feiern. Es war ein etwas verruchtes Lokal das sie manchmal zusammen mit Freundinnen aufsuchte. Am Tresen stand Adrian, der ihr schon seit längerem aufgefallen war. Ihre Freundinnen hatten sie zwar vor ihm gewarnt, aber das änderte nichts daran, dass[...]

weiterlesen

Beschämt und gedemütigt

Ich heisse Renate, Mitte dreissig, bin recht attraktiv und lebe mit meinem Mann, einem erfolgreichen Unternehmer, in einem schicken Haus, welches auf dem Gelände unserer Baufirma liegt. Und dort kam es letztes Jahr zu einem Ereignis von der ganz besonderen Sorte, über das ich meinem Mann, der damals im Ausland weilte, bis dato kein Wort erzählt habe… Es war kurz[...]

weiterlesen

Der Geständnisbrief

Für meinen neuen Job war ich in eine andere Stadt umgezogen. Die neuen Kollegen waren nett und die Arbeit machte Spaß, aber so richtig hatte ich mich noch nicht in meiner neuen Umgebung eingelebt. Meinen Aufgabenbereich im Institut bearbeitete ich allein. Als einzige Unterstützung war mir eine technische Assistentin zugeteilt, die ich mir mit den Kollegen vom Labor nebenan teilte.[...]

weiterlesen

Die Regeln der Mistress

Es war schon fast Mitternacht, als sich in dem um diese Zeit bereits gut besuchten Club die Tür einen Spalt öffnete, und einen weiteren Schatten in die dunkle, rauchgeschwängerte Atmosphäre entließ. Die Musik nahm sie sofort gefangen und ihre dunkel geschminkten Augen sahen sich um – auf der Suche nach bekannten Gesichtern… aber noch viel mehr auf der Suche nach[...]

weiterlesen

Herrin Johanna befielt

Ich kannte Johanna damals fast ein Jahr. Wir waren bereits zusammen in eine Wohnung gezogen und hatten immer viel Spaß zusammen. Im Bett hatte ich nichts auszusetzen, denn wir machten alles, was ich mir bis dahin vorstellen konnte, bis zu jenem Abend an dem sich alles veränderte. Wir kamen abends von einer Party zurück, bei der wir beide etwas getrunken[...]

weiterlesen

Der Befehl meiner Frau

Ich kam nach Feierabend nach Hause, öffnete die Tür und es war kein Kinderlärm zu hören. Angenehm, dachte ich, so habe ich noch ein bisschen Ruhe. Langeweile kommt aber bei uns nie auf. Auf dem Tisch lag wie immer die Post von diesem Tag, aber zusätzlich lag dort Heute ein gefaltetes Stück Papier. Es war von meiner Frau. Meine Frau[...]

weiterlesen

Neues Gebiet der Sexualität

Ich bin eine normale Frau, nicht die perfekte Schönheit aber auch nicht unattraktiv. Nach einigen gescheiterten Beziehungen ließ ich mich auf mehrere Affären ein, welche mir aber nicht die absolute Erfüllung dargeboten hatten. Deswegen machte ich mich im Internet auf die Suche nach dem Besonderen. Ich hatte schon immer den leichten Hang danach mal dominiert zu werden von einem Mann,[...]

weiterlesen

Judiths grosses Abenteuer

Judith war gerade 18 Jahre alt geworden, als sie sich dafür entschied ein Jahr lang als Au-Pair Mädchen zu arbeiten. Ihre Großmutter hatte ihr so oft von ihrem Leben als Kind in Deutschland erzählt, dass in Judith der Wunsch das Land kennenzulernen immer größer wurde. Nach dem sie ihre Eltern von dem Vorhaben überzeugt hatte, nahm sie Kontakt zu einer[...]

weiterlesen

Fotze des Jahrhunderts

Sie hörte seine Schritte auf der Treppe. Sie war erst vor kurzem erwacht und noch sehr desorientiert. Sie fühlte, dass sie auf einem Bett lag, aber sie konnte nicht aufstehen. Langsam kam die Erinnerung zurück. Die letzte Nacht, es war etwas passiert. Sie hatte wieder einmal Lust gehabt auszugehen und ordentlich auf den Putz zu hauen. Nachdem sie geduscht, ihre[...]

weiterlesen

Fick-Tauglichkeit wird geprüft

Für heute hast du eine große Prüfung angekündigt. Du willst meine Fick-Tauglichkeit prüfen. Und zwar auf alle denkbaren verschiedensten Arten. Dazu hast du mir seit über einer Woche die Selbstbefriedigung verboten. Ich habe mich auch genau daran gehalten, obwohl ich schon öfters enorm geil gewesen bin. Du willst meine ganze Geilheit nur für dich haben, das ist auch dein gutes[...]

weiterlesen

Überschäumende Fantasien

Petra wachte langsam auf und streckte ihre müden Glieder auf ihrem breiten Bett aus. Sie war immer noch gefangen in ihrem Traum, feucht und verschwitzt, überlegte zu masturbieren und den Traum mit einem Orgasmus zu beenden. Aber sie war wund von der Handarbeit der letzten Tage. Also spielte sie ein wenig mit ihren Brüsten und dachte über ihr Elend nach.[...]

weiterlesen

Das kleine Miststück

Die ersten 40 Jahre meines Lebens gehörte ich zu den Frauen, die man als sehr solide bezeichnen würde, vor allem in sexueller Hinsicht. Keine Affären, keine Orgien, keine gleichgeschlechtlichen Abenteuer, nichts dergleichen. Nur gewöhnlicher Blümchen-Sex mit meinem Mann, mit dem ich schon seit der gemeinsamen Abi-Zeit zusammen war und den ich von ganzem Herzen liebte. Dabei hätte es dank der[...]

weiterlesen

Party für neue Erfahrungen

„Sexuell aufgeschlossenes Paar mit Interesse an ungewöhnlichen Erfahrungen zur Mitarbeit in unserem Empfangsteam gesucht.“ So stand es in der Anzeige eines SM-Magazins, das sich Ronny und Karla in der letzten Woche gekauft hatten. Und nun bogen sie in die Einfahrt einer großzügigen Villa. „Das muss es sein.“ „Sieht toll aus“, stimmte Karla ihrem Verlobten zu. Beide waren jetzt seit zwei[...]

weiterlesen

Die geschiedene Gastgeberin

Im Grunde hatte ich keine Lust, auf die Party zu gehen. Erstens kannte ich die Leute dort kaum, zweitens sind diese nicht unbedingt meine Welt. Aber ich ging mit der Option, die Feier zu verlassen, auch schon nach kurzer Zeit. Eingeladen hatte mich eine sehr attraktive blonde Frau um die 40, die mich vor zwei Wochen als Klavierspieler zu ihrer[...]

weiterlesen