Spritzen

Perfekte demütige Sklaven

Ich bin Leana, Mitte dreißig und wohne in einem eigenen Haus am Dorfrand. Leider kam mein Mann vor zwei Jahren bei einem Unfall ums Leben und in mir war auf einmal alles leer. Er fehlte mir in jeder Situation meines Lebens. Meine Freundinnen versuchten mich zu trösten und auch wieder mit anderen Männern bekannt zu machen. Aber bisher war mein[...]

weiterlesen

Zu Gast bei einem Ehepaar

Ich heiße Dominic, werde aber Domi genannt, bin Mitte 30 und war früher mal für kurze Zeit verheiratet. Seither hatte ich viele Partnerwechsel. Meistens kurze Episoden aber manchmal auch etwas längerfristige Beziehungen. Eine dieser Beziehungen war Anlass für diese Geschichte. Das Ganze begann wegen Auseinandersetzungen zwischen dieser Dame und mir. Sie spielte immer wieder auf meine vermeintliche Homosexualität an. Das[...]

weiterlesen

Meine spezielle Vorliebe

Mein Sexleben als attraktive Frau würde ich als normal bezeichnen. Wenn mir danach zumute ist, suche ich mir einen Mann. Manchmal auch für etwas länger. Aber niemals auf Dauer. Dazu bin ich zu flatterhaft. Ich lege Wert auf mein Äußeres und genieße es, wenn Männer auf mich aufmerksam werden. Meine Vorliebe ist es, Männern einen runterzuholen. Am liebsten wildfremden Männern.[...]

weiterlesen

Unheilbares Spanner-Virus

Meine Frau war eine Granate im Bett, aber mit der Zeit schlich sich eine Gewohnheits-Langeweile ein. Irgendwie liefen bei ihr dann wohl eine Art Wunschdenken oder Sexfantasien ab, keine Ahnung. Ich war mir ziemlich sicher, dass meine Frau Karin was mit dem Kerl hatte. Paul, immer wieder Paul hier und da. Der Arsch ging mir auf den Sack, wenn ich[...]

weiterlesen

Was los in der Hose

Der Tag war recht gut verlaufen und ich freute mich auf ein paar Bier in meiner Stammkneipe. Nach dem ich bereits ein paar Wochen hier war ging ich fast jeden Abend dort hin. Kurz vor Feierabend kam dann einer der Angestellten und sagte mir, dass ich heute von der Firma zum Essen eingeladen bin. Das gefiel mir überhaupt nicht und[...]

weiterlesen

Jungschwänze im Gymnasium

Georg sollte heute zu mir kommen. Wir wollten unser kleines Programm weiter entwickeln. Wir programmieren beide recht gerne. Es klingelte, ich sah durch den Türspion, Georg war gekommen. Ich öffnete und ging gleich in mein Zimmer. Georg hinterher. Er hatte einen schwarzen Plastiksack in der Hand und legte ihn auf den Tisch. Wir begrüssten uns, er kam zu mir schlang[...]

weiterlesen

Das Sex-Experiment

Ich hockte auf allen Vieren auf dem flachen Bett. Ein unangenehm angenehmes Kribbeln schlich sich durch meinen Magen. Ich kam mir mit einem Male so unsicher vor in meinen schwarzen Nylons, dem Straps-Gürtel, den viel zu hohen Pumps, den geflochtenen Schulmädchenzöpfen. Ich war fünfunddreißig Jahre alt, im Grunde viel zu alt für ein solches Sex-Experiment. „Komm etwas höher mit deinem[...]

weiterlesen

Nachtschicht Sperma Orgie

Ich bin bald 40 und schon seit vielen Jahren als Krankenpflegerin tätig. Ich stelle immer wieder fest, dass ich noch recht attraktiv auf die Patienten wirke. Immer wieder werde ich gebeten, mal ein bisschen „nett“ zu sein. Und ob ich das bin: ich erfülle heimliche Wünsche! Es kommt immer wieder vor, dass mich männliche Patienten bitten, sie auf das WC[...]

weiterlesen

Meine zeigefreudige Ader

Vor ein paar Jahren, kurz nach meinem zwanzigsten Geburtstag, entdeckte ich meine zeigefreudige Ader. Die Scham, die einen durchfährt, wenn man bemerkt wie man „heimlich“ von einer Dame beim Onanieren beobachtet wird, macht mich zusätzlich noch geiler als ich meist eh schon bin… Es geschah in meiner ersten eigenen Wohnung, in die ich alleine als Single gezogen bin. Die 3-Zimmer-Wohnung[...]

weiterlesen

Sperma und Schwanz Orgie

Ich war einst mit meinem Freund auf einer Swinger-Party. Die Gastgeber hatten ein riesiges Ferienhaus auf nette Art hergerichtet. Meine Kollegin hatte mir davon erzählt, weil ich ja so schwanzgeil sei und um dem „Fremdgehen“ vorzubeugen, versprach mir mein Freund, dort so viele Schwänze lutschen zu dürfen wie ich möchte! Ich hatte extra den Club-Besuch auf einen Termin gelegt, wo[...]

weiterlesen

Vibrator im Po – Teil 3

Beide waren sie völlig erschöpft von den stundenlangen Anstrengungen eingeschlafen. Es war schon 9 Uhr, als Andrea aufwachte und gleich aufstand. Paul war auch wach. Sie sagte „Schlaf du noch eine kleine Runde. Ich ruf dich, wenn ich so weit bin, ja mein Liebling?“ Sie warf sich den Bademantel über und schnell war das Frühstück vorbereitet. Bevor Paul aufstand, musste[...]

weiterlesen

Freude in jeder Beziehung

Sophie bezeichnete ich in meiner Fantasie als „saftiges“ Mädchen. Wie soll ich es erklären? Sie war nicht dünn, aber schlank genug. Schöne Beine, die sich zu einem knackigen, aber doch runden Po vereinigten. In Jeans ein Bild zum Reinbeißen. Sie hatte braune Haare mit einem ganz, ganz leichten rötlichen Schimmer. Sehr lang. Wenn sie es ganz löste, fast bis an[...]

weiterlesen

Die traumhaft geile Friseurin

Ich war zweiunddreissig Jahre alt und befand mich im zwölften Jahr einer Beziehung. Meine damalige Frau ging seit längerer Zeit zu einer Friseurin in unserem Nachbarort. Irgendwann machte mir meine Frau denn Vorschlag auch zu Andrea zu gehen. Es war wieder einmal ein Haarschnitt nötig und ich meldete mich bei ihr an. So kam es, dass ich von da an[...]

weiterlesen

Die Mutter der Klassenkameradin

Bald hatte er Schule aus und dann kann er endlich nachhause. Rainer war 19 Jahre alt und in seinem letzten Schuljahr. Fünf Minuten später war die Stunde aus und Ralf stürmte mit einem „Tschüss bis morgen“ aus dem Klassenzimmer. Draußen sah er die Mutter einer Klassenkameradin die eine Ehrenrunde drehte in ihrem Auto auf ihre Tochter warten. Da beide in[...]

weiterlesen

Eine eindrucksvolle Domina

Schließlich kam sie doch noch. Über eine Stunde hatte der George Benders von Furcht und Schrecken erfüllt auf diesen Augenblick gewartet. Der große amerikanische Straßenkreuzer war vor dem medizinischen Versorgungslager vorgefahren, und als er aus dem privaten Wartezimmer auf den Bürgersteig hinaustrat, öffnete der elegant gekleidete Chauffeur bereits die Wagentür, um die eindrucksvolle Gestalt von Madame Liliane aussteigen zu lassen.[...]

weiterlesen