lehrer

Voller Leidenschaft und Sehnsucht

Zu Hause wartete niemand auf die mollige Tabea. Ihre Eltern und die jüngere Schwester verbrachten das Wochenende bei Verwandten. Sie wollte das Wochenende aber lieber mit Nelly, ihrer besten und einzigen Freundin verbringen. Tabea saß nun bei regnerischem Wetter auf den Treppenstufen vor dem Gymnasium und erwartete Nelly, die versprochen hatte, sie mit ihrem Freund hier ab zu holen. Dies[...]

weiterlesen

Im Bann der jungen Frauen

Leonard war im Dienstzimmer von Herrn Kamphaus und hörte auf dessen Anweisungen, ehe er als Referendar zu seinem ersten Einsatz gehen konnte. Nach jahrelangem Studium war endlich der Tag da für seinen ersten Einsatz. Er durfte nun junge Menschen unterrichten und ihnen Dinge vermitteln, die sie unterstützten, später im Leben bestehen zu können. Der Wunsch Lehrer zu werden, war schon[...]

weiterlesen

Wie eine läufige Hündin

Die grünen Augen der 19-jährigen Valerie funkelten zwischen ihrem schulterlangen dunklen Haar hervor. Ihr von jahrelangen sportlichen Aktivitäten geformter Körper war zum niederknien. Die Männerwelt wusste nicht so recht, wo sie nun bei ihr hinschauen sollte. Ob auf ihren festen Hintern, ihre wohlgeformten Brüste oder in ihr hübsches Gesicht mit schönen weichen Lippen und strahlenden Augen. Valerie brauchte keinen BH[...]

weiterlesen

Das durchtriebene Luder

Der Blick von Herr Luprecht streifte verstohlen über den schlanken Körper der neunzehnjährigen Schülerin. Sie saß vor ihm in der Bank und hatte den Kopf gesenkt. „Ich kann dich nicht zu deinem Glück zwingen“ sagte Herr Luprecht mitleidig lächelnd „Letzten Endes bist Du alleine für dich verantwortlich“. Eine Strähne ihres hellblonden Haars fiel Lena in die Stirn. Sie trug rechts[...]

weiterlesen

Der Schwimmbadbesuch

Ich hatte meine erste Stelle als Lehrer auf dem Land bekommen. Es war Sommer und ich war froh endlich im Beruf arbeiten zu können. Die alten Lehrer wollen keine Klassen mehr und und sind froh das die jungen sie entlasten. Das einzige was mir an meiner neuen beruflichen Situation nicht schmeckte, war die Tatsache, dass meine Schule gut 200 Kilometer[...]

weiterlesen

Meinem Lehrer ausgeliefert

Er war ein etwas älterer aber immer noch recht gutaussehender Mann. Sein Unterricht in Chemie war nie langweilig, aber leider war ich in seinem Fach recht schlecht. Ich verstand einfach nicht, wie alles zusammenhing, und obwohl ich mich immer sehr bemühte aufzupassen und meine Hausaufgaben zu erledigen, fiel ich ihm immer wieder negativ auf. So musste er mich regelmäßig ermahnen,[...]

weiterlesen

Geil auf meinen Lehrer

Schon während meiner Gymnasiumzeit entdeckte ich, dass ich eher auf Männer stehe als auf Frauen. Ich war ein absoluter Sportmuffel, ich schwänzte dauernd, widersetzte mich den Anweisungen des Lehrers all solche Sachen. Doch immer wenn ich mitturnte war ich abgelenkt weil ich andauernd bei meinem Lehrer zwischen die Beine starrte. Er trug immer eine schwarze Jogginghose und ein blaues T-Shirt,[...]

weiterlesen

Verführung meines Lehrers

Ich heisse Rose und das was ich euch jetzt erzähle geschah, als ich gerade 18 Jahre alt war. Damals war ich in der elften Klasse und noch Jungfrau. Ich weiß nicht genau warum, aber ich glaube ich wollte auf den Richtigen warten auf jemanden in den ich mich richtig verliebe. Ich bin und war nicht gerade groß so in etwa[...]

weiterlesen