riemen

Gefangen in der Lust

Müde ließ ich mich auf unser Ehebett fallen und schaltete den TV an. Es war Morgens um neun und endlich war die Nachtschicht vorbei. Entspannung war angesagt, Hemd und Hosen öffnen, loslassen. Ich blieb auf einem Musiksender hängen und dort lief gerade der Schluss eines Girl-Group Videos. Schon heiß, dachte ich mir und spürte, wie mich der Anblick aufgeilte. Danach[...]

weiterlesen

Neues Gebiet der Sexualität

Ich bin eine normale Frau, nicht die perfekte Schönheit aber auch nicht unattraktiv. Nach einigen gescheiterten Beziehungen ließ ich mich auf mehrere Affären ein, welche mir aber nicht die absolute Erfüllung dargeboten hatten. Deswegen machte ich mich im Internet auf die Suche nach dem Besonderen. Ich hatte schon immer den leichten Hang danach mal dominiert zu werden von einem Mann,[...]

weiterlesen

Fotze des Jahrhunderts

Sie hörte seine Schritte auf der Treppe. Sie war erst vor kurzem erwacht und noch sehr desorientiert. Sie fühlte, dass sie auf einem Bett lag, aber sie konnte nicht aufstehen. Langsam kam die Erinnerung zurück. Die letzte Nacht, es war etwas passiert. Sie hatte wieder einmal Lust gehabt auszugehen und ordentlich auf den Putz zu hauen. Nachdem sie geduscht, ihre[...]

weiterlesen

Eine körperliche Sache

„Ich verstehe das nicht“, sagte Laura M., nach vorne gebeugt auf dem schmalen Bürostuhl sitzend. Sie saß auf der Kante des Stuhls, hatte eine Hand auf den massiven Mahagoni Schreibtisch gestützt und war ganz schön in Rage. „Was gibt es da nicht zu verstehen?“ sagte ich, locker, zurückgelehnt in meinem wuchtigen Ledersessel und den Wutausbruch der Dame gegenüber, arrogant an[...]

weiterlesen

Schwarze haben Grosse

Ich tanzte am Rand der Tanzfläche. Ich torkelte unbeholfen dem Rhythmus hinterher. Es sah unfreiwillig komisch aus. Aus den Lautsprechern dröhnte Musik, zu der ich sonst nie tanzte. Isabel hätte mich wenigstens warnen können. Nicht wenige Augenpaare waren auf mich gerichtet. Um mich herum nahm ich fast ausnahmslos dunkle Männer wahr. Ich fühlte mich unwohl. Ich ließ mir nichts anmerken[...]

weiterlesen