ekstase

In kühler Ekstase

Alles hatte unspektakulär seinen Anfang genommen. Ich war auf der Suche nach einem Paar neuen Schuhen. Da meine Füße klein sind, ist die Auswahl in den Geschäften meist beschränkt. Zuweilen führen selbst größere Läden nicht meine Größe. Nachdem ich in unserem Einkaufszentrum bereits fünf oder sechs Läden durchstreift hatte, fand ich endlich ein Geschäft mit größerem Sortiment. Ein rahmengenähter Markenschuh[...]

weiterlesen

Treppe rauf zweite Tür rechts

Jessica und ich verstanden uns sehr gut, ohne bisher miteinander intim geworden zu sein. Es war Montag und für alle ihres Gewerbes die auch ein Friseurgeschäft betrieben, war heute Ruhetag. Ihr Auto stand vor dem Haus, demnach musste sie daheim sein. Ich parkte, ging bis zur Haustür und klingelte. Das typische Klappern von Stöckelschuhen erklang und dann öffnete Jessica auch[...]

weiterlesen

Schlampe vom Chef

Mein Mann und ich arbeiteten in derselben Firma, als ihm angeboten wurde, für bessere Bezahlung in einer Filiale in einer anderen Stadt derselben Firma zu arbeiten. Nach einigem hin und her entschieden wir uns, dass er dieses Angebot annimmt. Allerdings bedeutete das auch, dass ich meinen Job als Sekretärin verlieren würde. In der anderen Filiale war leider keine Stelle als[...]

weiterlesen

In purer Ekstase

Eines Tages überraschte der Fußballtrainer nach der täglichen Einheit seine Mannschaft mit einem neuen Teammitglied. Wir alle schauten ziemlich verdutzt, als der Trainer eine junge Frau in die Kabine führte. Nun war aber was los, viele jubelten und schrien als ob sie noch nie ein weibliches wesen gesehen hätten, andere scherzten oder schauten einfach nur fragend in die Runde. Auch[...]

weiterlesen

Einfach Beste Freundinnen

Marie und ich waren schon seit mehreren Jahren beste Freundinnen. Wir waren damals Nachbarn gewesen, bis sich ihre Mutter scheiden ließ und gemeinsam mit Marie in eine andere Stadt zog. Doch der Kontakt war nie abgerissen und so waren wir noch immer die besten Freundinnen und telefonierten, mailten oder simsten ständig bei jeder Gelegenheit. Meine Mutter hatte sich schon von[...]

weiterlesen

Verführung meines Lehrers

Ich heisse Rose und das was ich euch jetzt erzähle geschah, als ich gerade 18 Jahre alt war. Damals war ich in der elften Klasse und noch Jungfrau. Ich weiß nicht genau warum, aber ich glaube ich wollte auf den Richtigen warten auf jemanden in den ich mich richtig verliebe. Ich bin und war nicht gerade groß so in etwa[...]

weiterlesen