blicke

Alles Glück dieser Erde

Die drei geplanten Wochen Auslandaufenthalt für meine Firma wurden zu unendlich langen drei Monaten. Ausgerechnet dann, als ich mich kurz vorher heftig verliebt hatte. Doch nun war ich endlich auf dem Rückflug nach Hause. Ich sah Tessa das erste mal auf dem Uni-Gelände. Sie stand mitten in einer Studentengruppe. Trotzdem trafen sich unsere Blicke unmittelbar. Seit diesem Augenblick gehörten wir[...]

weiterlesen

Der begnadete Ficker

„Ich möchte, dass du mit mir kommst.“ Monika konnte selbst nicht glauben, dass sie diese Worte zu dem jungen Mann gesagt hatte. Ihr Puls raste, und tausend Gedanken schossen ihr gleichzeitig durch den Kopf. Sie konnte auch nicht glauben, dass sie ihn tatsächlich bei der Hand gefasst hatte und nun mit ihm im Schlepptau auf wackeligen Knien die Treppe zu[...]

weiterlesen

Versuchung und Leidenschaft

Ich war zum Zeitpunkt meines ersten Zusammentreffens mit Melissa seit sieben Jahren verheiratet. Meine Frau Alice und ich führten eine ganz normale Ehe. Alice und ich waren nach den sieben Jahren Ehe zwar nicht mehr ganz so verrückt aufeinander wie in der ersten Zeit der Verliebtheit. Doch wir waren glücklich und wohnten in unserem kleinen Haus am Stadtrand mit den[...]

weiterlesen

Verstohlene Blicke

Sie öffnete die Tür einen Spalt und gab dem Taxifahrer ein Zeichen, dass sein Fahrgast gleich rauskommen würde. Dann drehte sie sich noch mal zu ihrem Mann um der gerade in seinen Mantel geschlüpft war und schlag ihre Arme um seinen Hals. „Pass gut auf Dich auf meine Schatz und lass dich nicht von fremden Frauen anbaggern“ flüsterte sie ihm[...]

weiterlesen

Meine zeigefreudige Ader

Vor ein paar Jahren, kurz nach meinem zwanzigsten Geburtstag, entdeckte ich meine zeigefreudige Ader. Die Scham, die einen durchfährt, wenn man bemerkt wie man „heimlich“ von einer Dame beim Onanieren beobachtet wird, macht mich zusätzlich noch geiler als ich meist eh schon bin… Es geschah in meiner ersten eigenen Wohnung, in die ich alleine als Single gezogen bin. Die 3-Zimmer-Wohnung[...]

weiterlesen

In einer kleinen Bucht

Die heiße Luft steht in der kleinen Bucht. Ungemütlich, wenn man sich eingesperrt fühlt. Um die schroffen Felsen des Strandes kommt man erst, wenn wieder Niedrigwasser ist, und die Steilküste schließt das freiwillige Gefängnis nach hinten ab. Er kann nur schlafen, denke ich, und lasse die Augen über den nussbraunen Rücken meines Göttergatten gleiten.Richtig ärgerlich bin ich schon über den[...]

weiterlesen