erinnerungen

In der schützenden Dunkelheit

Ich war neunzehn und ständig geil, versuchte fremde Männer einzuschätzen und mir deren Schwänze unter ihrem Hosenstall vorzustellen. Sogar in der Schule betrachtete ich junge Lehrer so unverschämt, dass diese verlegen und unsicher wurden. Das „sichere“ Versteck im Haus, wo mein Papa seine Pornos aufbewahrte, kannte ich schon längst. Eines Tages entdeckte ich im www eine Webseite mit geilen Geschichten[...]

weiterlesen

Der letzte Gast

Alexandra war eine ledige Frau von vierzig Jahren die es nie geschafft hatte, eine längere Beziehung aufzubauen. Doch jetzt hatte sie sich an das allein sein gewöhnt. Sie hatte eine schöne Wohnung sowie eine Arbeit in der Poststelle einer Versicherung. Heute sollte eine Hochzeit in der Kirche gefeiert werden, so hatte sie sich auch besonders hübsch gemacht. Die Kirche füllte[...]

weiterlesen