Verwöhnen

Neue Entwicklung im Eheleben

Nach den ersten paar Ehejahren mit meinem Mann, wo wir uns ausschließlich sexuell mit uns allein, also zu zweit, beschäftigten, lernten wir ein junges Paar aus dem Nachbarort kennen. Weil sie uns sehr sympathisch waren, trafen wir uns immer öfters. Meist wurde Karten gespielt oder im Sommer ein Grillfest organisiert. Stefanie und Michael waren schon etwas erfahrener in Sachen Sex[...]

weiterlesen

Von nackter Masseuse verwöhnt

In meiner Kindheit hatte ich es meist mit rüden Barbieren zu tun, die mir die Zeit zum Spielen raubten, an meinen Haaren zogen und mich hässlicher machten als es wirklich nötig gewesen wäre, was mir damals allerdings weniger wichtig war. In früher Jugend bin ich dann an einen Friseur geraten, auf dessen offenbar stadtbekannte, homoerotische Neigung ich erst aufmerksam gemacht[...]

weiterlesen

Wie ein Ertrinkender

Langsam fuhr das Auto auf den Parkplatz. Der Motor wurde ausgeschaltet, doch lange Zeit stieg niemand aus. Hinter dem Steuer auf dem Fahrersitz, saß, sichtlich nervös, ein junger Mann. Eine Zeitung in der Hand, die er nun aufschlug, wie um sich noch einmal zu vergewissern, dass er tatsächlich richtig war. Schließlich stieg er aus, ging über die Straße, schnurstracks auf[...]

weiterlesen

Geile Bekanntschaft im Zug

Vor einiger Zeit hatte ich beruflich in Köln zu tun. Es wurde spät und ich fuhr mit dem Zug zurück nach Mainz. Meine Firma hatte mir ein „First-Class-Ticket“ spendiert. Der Zug war nur schwach besetzt, und ich döste so vor mich hin. Kurz hinter Koblenz suchte ich die Toilette auf. Der Kontrolleur war schon durch und da der Zug bis[...]

weiterlesen