kerl

Gedemütigt und trotzdem geil

Müde von der langen Autofahrt schwenke ich in die bewaldete Straße zu meinem Haus ein. Ein paar spärliche Straßenlaternen schwanken zusammen mit den buschigen Kiefern im nachlassenden Frühjahrssturm. Einige abgebrochene Äste liegen auf der Straße. Ich fahre im Schritt-Tempo, will nur noch sicher nach Hause kommen und dann die zwei freien Tage genießen, die mir der vorzeitige Abbruch der Kongressreise[...]

weiterlesen

In einer kleinen Bucht

Die heiße Luft steht in der kleinen Bucht. Ungemütlich, wenn man sich eingesperrt fühlt. Um die schroffen Felsen des Strandes kommt man erst, wenn wieder Niedrigwasser ist, und die Steilküste schließt das freiwillige Gefängnis nach hinten ab. Er kann nur schlafen, denke ich, und lasse die Augen über den nussbraunen Rücken meines Göttergatten gleiten.Richtig ärgerlich bin ich schon über den[...]

weiterlesen